Gesellschaftsspiel “Graffiti – Alle zeichnen, einer rät!” (2013)

für 3-7 Spieler / ab 12 Jahre / Spieldauer: 30min / Verlag: Huch! & Friends

© Huch! & Friends

Spielekritik: Das Gesellschafts- und Malspiel “Graffiti” gibt es schon seit einigen Jahren und hat sich mittlerweile zu einem bekannten Spieleklassiker gemausert. Beim ersten Erscheinen des Spiels im Jahr 2007 wurden die Kunstwerke noch auf Zaubertafeln gemalt. Im Jahr 2013 gab es eines neues Design und präsentiert das alte Spielprinzip im neuen Gewand. Weiterlesen

“Das Pubertier” von Jan Weiler (2014)

128 Seiten / 2014 / Kurzgeschichten / Kindler Verlag

© Kindler Verlag

Buchkritik: Die vor kurzem in den Kinos erschienene Verfilmung “Das Pubertier – Der Film” (2017) von Leander Haußmann machte neugierig auf die Vorlage. Geschrieben wurde “Das Pubertier” 2014 von dem deutschen Journalisten und Autor Jan Weiler (*1967). In den nächsten Jahren erschienen auch noch zwei Nachfolger: “Im Reich der Pubertiere” (2016) und “Und ewig schläft das Pubertier” (2017). Weiterlesen

„Pussy“ (2016)

Kurzfilm / Polen / Animation / 2016

Filmkritik: Der polnische Kurzfilm „Pussy“ (OT: „Cipka“), der bereits in der Festivaleröffnung des 29. Filmfest Dresdens gezeigt wurde, konnte gleich zwei begehrte Trophäen auf dem Festival gewinnen: Er bekam den Goldenen Reiter für den besten internationalen Animationsfilm und den Arte Kurzfilmpreis und eine lobende Erwähnung für das Sound Design. Weiterlesen

“The Party” (2017)

Filmkritik: Seit Jahren liefert uns die britische Regisseurin Sally Potter (*1949) Filme aus verschiedensten Epoche wie der auch im viktorianischen England spielende “Orlando” (1992) und den in den 60er Jahren angesiedelten “Ginger & Rosa” (2012). Dabei erzählt sie persönliche Geschichten und stellt diese gern in einen historischen Kontext. So auch in ihrem neuesten Film “The Party” (OT: “The Party””, Großbritannien, 2017), der nicht nur mit seiner Kürze überrascht, sondern mit seiner wunderbaren Mischung aus Emotionen und wichtigen, aktuellen Themen. Weiterlesen

“Sherlock” (Serie, Staffel 1-4, 2010-2017)

Serienkritik: Der britische Schriftsteller Sir Arthur Canon Doyle (1859-1930) schuf mit seinen Sherlock Holmes-Romanen ein kulturelles Gut, was wohl ewig im Gedächtnis verankert bleiben wird. Dies verdanken die Romane nicht nur den vielen Lesern, sondern auch den unzähligen Umsetzungen in Filmen (u. a. “Sherlock Holmes” (2009) mit Robert Downey Jr. in der Hauptrolle) und Serien wie “Elementary”. Vor sieben Jahren kam die BBC-Serie “Sherlock” auf den Markt und führte zu einem neuen Boom und bekam eine riesige Fan-Gemeinschaft, die jeder neuen Staffel entgegenfiebert. Weiterlesen

„Amo“ (2016)

Kurzfilm / Spanien / Fiktion / 2016

Filmkritik: Der spanische Science-Fiction-Film „Amo“ von Alex Gargot gehörte zu den Lieblingen des Shock Blocks auf dem 18. Landshuter Kurzfilmfestival 2017, auf der er seine Deutschlandpremiere feierte. Der Kurzfilm besticht dabei mit großem handwerklichen Geschick als ein spannender Zukunftsthriller. Weiterlesen