„Interstate 8“ (2019)

Letzte Artikel von Doreen Matthei (Alle anzeigen)

Kurzfilm / Deutschland, USA / Fiktion / 2019

Filmkritik: Der Kurzfilm „Interstate 8“ von Anne Thieme, der u.a. auf dem 32. Filmfest Dresden 2020 und dem 30. Filmfestival Cottbus lief, erzählt eine Geschichte über Verunsicherung und die amerikanische Polizei.

Die junge Liv (Stephanie Amarell) ist in den USA mit einem paar Bekannten unterwegs, als sie von der Polizei angehalten werden. Als diese Drogen finden, wird die deutsche Urlauberin von den anderen getrennt und erfährt das Land auf einmal vom Rücksitz des Polizeiwagens aus.  

Nach einem Drehbuch und unter der Regie von Anne Thieme entstand der 15-minütige Kurzfilm „Interstate 8“, der wie eine authentische Momentaufnahme der Polizeiarbeit in Amerika wirkt. Dabei ist der Knackpunkt der Geschichte die Begegnung mit einem anderen Mädchen, welches als illegale Einwanderin festgesetzt wird. Der Film braucht dabei wenig Worte der Hauptprotagonistinnen selbst, welche untereinander nie ein Wort miteinander wechseln, sondern erzählt mit starken Bildern seine Geschichte. Dabei baut Thieme eine zum Schneiden dicke Atmosphäre der Unsicherheit auf, welche bei den ZuschauerInnen eine extreme Anspannung verursacht. Mit Stephanie Amarell als fast naive Hauptfigur, welche bis dato davon

Stephanie Amarell

ausging, dass ihr so etwas nicht passieren kann, fand Thieme die richtige Darstellerin, welche die gesamte emotionale Bandbreite hervorragend transportiert. So hat Thieme mit „Interstate 8“ einen gelungenen, starken Kurzfilm geschaffen, der unter die Haut geht und mit dem sie auch ihren Abschluss an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF gemacht hat.

Fazit: „Interstate 8“ erzählt die Geschichte einer jungen Deutschen, welche in den USA unerwartet in Polizeigewahrsam gerät und vom Rücksitz aus das Land auf eine andere Weise kennenlernt. Die Regisseurin und Drehbuchschreiberin Anne Thieme erzählt eine spannende und authentische Geschichte, welche vor allem über Bilder und eine drückende Stimmung transportiert wird. 

Bewertung: 7,5/10

Trailer zum Kurzfilm „Interstate 8“:

geschrieben von Doreen Matthei

Quellen:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.