„Bad Luck Banging or Loony Porn“ (2021)

Filmkritik: Der Gewinner der diesjährigen Berlinale ist der Spielfilm „Bad Luck Banging or Looney Porn“ (OT: „Babardeală cu bucluc sau porno balamuc“, Rumänien/Luxemburg/Kroatien/Tschechische Republik, 2021) des Regisseurs Radu Jude, der hier in einem Triptychon mit viel Humor den Menschen an sich und die rumänische Gesellschaft portraitiert.

Weiterlesen

Streaming-Tipp – Der Kurzfilm „Handbook for a Privileged European Woman“

Streaming-Möglichkeit: Den treffsicheren Kurzfilm „Handbook for a Privileged European Woman“ von Alma Buddecke („Hot Dog“) gibt es zur Zeit in der ARD Mediathek zu sehen. Schaut doch mal rein, es lohnt sich.

Der Kurzfilm „Handbook for a Privileged European Woman“ in der ARD Mediathek (englisch mit in deutschen Untertiteln)

 

Ein Streaming von Doreen Matthei

„Day Is Done“ (2021)

Kurzfilm / China / Fiktion / 2021

Filmkritik: Der chinesische Kurzfilm „Day is Done“ (OT: „下午过去了一半“ / „Xia Wu Guo Qu Le Yi Ban“) gewann im Rahmen des ‚Berlinale Shorts‘-Programm einen Silbernen Bären, erzählt auf einfühlsame Weise vom Abschiednehmen, der sommerlichen Hitze und führt hier seinen 2016 entstandenen Spielfilm „The Summer is Gone“ fort.

Weiterlesen

„Chaos City“ (Staffel 1-6, 1996-2002)

Serienkritik: Die Sitcom „Chaos City“ (OT: „Spin City“) wurde in sechs Staffeln produziert, gewann mehrere Auszeichnungen und erzählt von dem bunten Treiben im New Yorker Rathaus. Auch wenn die Serie etwas in die Jahre gekommen ist, lohnt sich eine Entdeckung, denn viele bekannte Gesichter spielen mit oder haben Gastauftritte. 

Weiterlesen

„Kenny Scharf: When Worlds Collide“ (2020)

Filmkritik: Die Dokumentation „Kenny Scharf: When Worlds Collide“ (OT: „Kenny Scharf: When Worlds Collide“, USA, 2020) von Malia Scharf und Max Basch, die im Programm ‚Spotlight‘ auf dem 27. Slamdance Film Festival lief, ist das Portrait eines Künstlers, der zusammen mit Keith Haring und Jean-Michel Basquiat die Kunstszene eroberte und noch heute fleißig Kunstwerke schafft. 

Weiterlesen

Acht Fragen an Charles de Lauzirika

Interview: Im Gespräch mit dem Regisseur Charles de Lauzirika konnten wir mehr über seinen Kurzfilm „Love Bite“, der im ‚Shock Block‘ des 21. Landshuter Kurzfilmfestivals zu sehen war, erfahren, wie seine Frau und die politische Situation des Landes das Skript formten, wie es war auf beengtem Raum zu drehen und wie gut sich sein eigener Hund in seine Rolle eingefügt hatte. 

The original english language interview is also available.

Weiterlesen

„Love Bite“ (2019)

Kurzfilm / USA / Fiktion / 2019

Filmkritik: Der Kurzfilm „Love Bite“ von Charles de Lauzirika, gesehen im ‚Shock Block‘ des 21. Landshuter Kurzfilmfestivals, erzählt eine Zombiegeschichte als Kammerspiel und begeistert mit seiner gelungenen Mischung aus Drama, Humor und dystopischen Szenario.

Weiterlesen

„Helden des Olymp: Der Sohn des Neptun“ von Rick Riordan (2012)

544 Seiten / ab 12 Jahren / Carlsen Verlag / 17,90 €

Carlsen Verlag

Buchkritik: Der zweite Band „Der Sohn des Neptun“ der Jugendbuchreihe „Helden des Olymp“ von Rick Riordan führt den bekannten Helden Percy Jackson (Pentalogie „Percy Jackson“ (2010-2019)) wieder ein, erweitert die Geschichte um die römischen Mythologie und besticht auch hier wieder mit einer mitreißenden Abenteuergeschichte.

Weiterlesen

Sieben Fragen an Christian Zipfel

Interview: Im Gespräch mit dem Filmemacher Christian Zipfel konnten wir mehr über seinen Kurzfilm „Das Leben ist sonnig und schön“, gesehen auf dem 31. Bamberger Kurzfilmtagen erfahren, wie eigene Erfahrungen von Alison Kuhn („The Case You“) als Drehbuch umgesetzt wurden, wie wichtig die richtige Wahl der SchauspielerInnen ist und wie man eine Komödie auch visuell am besten umsetzt.

Weiterlesen