„Sing – Die Show deines Lebens“ (2022)

Filmkritik: Der Animationsfilm „Sing – Die Show deines Lebens“ (OT: „Sing 2“, USA, 2022) von Garth Jennings folgt den ausgetretenen Pfaden, den sein 2016 erschienener Vorgänger „Sing“, eine gelungene Adaption von Casting-Shows und den Träumen dahinter, bereitet hat und schildert, wie es den Helden danach weiter ergangen ist.

Weiterlesen

„Vote!“ (2022)

Kurzfilm / Österreich / Fiktion / 2022

Filmkritik: Die österreichische Regisseurin Lisa Hasenhütl, welche mit „Magda fährt Motorrad“ stark dem realitätsnahen Kino zugeneigt war, wechselt nun in ihrem Kurzfilm „Vote!“, der auf dem 43. Filmfestival Max Ophüls Preis 2022 seine Premiere feierte, das Genre. 

Weiterlesen

„Spencer“ (2021)

Filmkritik: Der neunte Spielfilm „Spencer“ (OT: „Spencer“, Deutschland/UK/USA/Chile, 2021) von Pablo Larraín erzählt von ein paar Tagen aus dem Leben der ehemaligen Prinzessin von Wales, Lady Di, und zeigt ein fiktionalisiertes, aber emotionales Portrait einer unter Depressionen leidenden Frau auf und konnte damit eine Oscar-Nominierung für die ‚Beste Hauptdarstellerin‘ auf der 94. Oscarverleihung 2022 erhalten. 

Weiterlesen

„Zoon“ (2021)

Kurzfilm / Deutschland / Animation / 2021

Filmkritik: Der Regisseur Jonatan Schwenk, der bereits in seinem Kurzfilm „Sog“ (2017) die Mix-Animations-Technik ausprobiert hat, wendet die gleiche Machart in seinem Abschlussfilm „Zoon“ an, der u.a. auf dem 38. Kurzfilmfestival Hamburg und dem 34. Filmfest Dresden zu sehen war.

Weiterlesen

„Das Schweigen der Lämmer“ von Thomas Harris (1988)

429 Seiten / ab 16 Jahren / Wilhelm Heyne Verlag / – €

Buchkritik: Der Roman „Das Schweigen der Lämmer“ (OT: „The Silence of the Lambs“) von Thomas Harris ist der zweite Teil der Hannibal-Lecter-Reihe und erzählt eine klassische Kriminalgeschichte mit Perspektivwechsel sowie spannenden Figuren von der Ermittlerin bis hin zum Täter. 

Weiterlesen