“Sirocco” (2016)

Kurzfilm / Frankreich / Animation / 2016

Standbild aus dem Kurzfilm "Sirocco"Filmkritik: Der französische Kurzfilm “Sirocco” lief in der ‘Shock Block’-Reihe des 18. Landshuter Kurzfilmfestivals 2017. Zwar kann er mit seiner Optik nicht hundertprozentig überzeugen, spielt dafür aber gut mit Klischees und Stereotypen. Weiterlesen

“Milliardenmarsch” (2016)

Kurzfilm / Deutschland / Fiktion / 2016
Poster zum Kurzfilm

Filmkritik: Der österreichische Regisseur und Drehbuchautor Adrian Goiginger hat sich durch die Ehrung auf der Berlinale 2017 bereits einen Namen in der deutschsprachigen Filmlandschaft gemacht. Dort erhielt er für seinen Film “Die beste aller Welten” (2017) den Kompass-Perspektive-Preis. Doch auch vorher konnte er mit einigen seiner Kurzfilme Preise gewinnen. So auch mit seinem 2016 entstanden Kurzfilm “Milliardenmarsch” (AT: “Billion Walk”), der auf den 27. Bamberger Kurzfilmtagen 2017 den Jugendjury-Preis erhielt.

Weiterlesen

28. Bamberger Kurzfilmtage 2018

Lichtspielkino & Luli-Kino Bamberg / 22.-28. Februar 2018

28 Hochformat Logo_mit Schriftzug und Datum

© Kurzfilmtage

Festivalbericht: Zum 28. Mal fanden im beschaulichen Bamberg in Oberfranken die Bamberger Kurzfilmtage statt. In zwei Kinosälen – im Lichtspielkino und im ehemaligen Luli-Kino, einem Club sowie der Stadtbibliothek wurde fast eine Woche lang der Kurzfilm gefeiert. Auch diesmal waren die meisten Vorstellungen ausgebucht, viele Filmemacher anwesend und es wurde wieder ein bunter Mix aus vielen Genres mit vielen Überraschungen präsentiert. Weiterlesen

„Kung Fury“ (2015)

Kurzfilm / Schweden / Fiktion / 2015

Poster zum Kurzfilm "Kung Fury"Filmkritik:  In der Trash-Nacht der 27. Bamberger Kurzfilmtage 2017 lief der wohl trashigste Film aller Zeiten: “Kung Fury”. Der per Crowdfunding produzierte Film bietet alles auf, was man von einem 80er Jahre-Spektakel erwartet und zudem noch mehr, womit man nie gerechnet hätte.

Weiterlesen