„Mama Pingpong Social Club“ (2018)

Kurzfilm / Taiwan / Fiktion / 2018

Filmkritik: Der Kurzfilm „Mama Pingpong Social Club“, gesehen auf dem 20. Landshuter Kurzfilmfestival, fängt sanft als ein Drama über eine ältere Frau an und webt dann überraschende Genreelemente ein, aber ohne den Kern seiner Geschichte zu vergessen. Diese Mischung aus Horror und Drama funktioniert ausgesprochen gut.

Weiterlesen

Sieben Fragen an Alberto Corredor

Regisseur Alberto Corredor

Interview: Im Gespräch mit den in Spanien geborenen Regisseur Alberto Corredor konnten wir mehr über seinen Debüt-Kurzfilm „Baghead“, der u.a. auf dem 20. Landshuter Kurzfilmfestival 2019 lief, erfahren und ob man den Film in ein bestimmtes Genre pressen kann. Zudem spricht er über die Filmindustrie im Allgemeinen und wie wichtig die Schauspieler auch in kleinen Projekten sind.

The original english language interview is also available. Weiterlesen

„Maria Stuart, Königin von Schottland“ (2018)

Filmkritik: Das britische Königshaus und seine langjährige Geschichte hat schon viele filmische Blüten geschlagen. Die Regisseurin Josie Rourke widmet auch ihren Film „Maria Stuart, Königin von Schottland“ (OT: „Mary Queen of Scots“, UK/USA, 2018) dem Ränkespiel zwischen der schottischen Thronfolgerin Maria Stuart und Königin Elisabeth. Dabei erweitert sie die bekannte Geschichte um fiktive Situationen, aber vor allem um eine explizit weibliche Sicht. Weiterlesen

Jetzt Online! – Der Kurzfilm „Gute Nacht“

Streaming-Möglichkeit: Ihr habt nun die Möglichkeit ihn (kostenfrei) online zu sehen (deutsch mit englischen Untertiteln): Vor zwei Jahren eroberte der Kurzfilm „Gute Nacht“ die Herzen vieler Besucher der 27. Bamberger Kurzfilmtage. Jetzt hat man die Möglichkeit den österreichischen Kurzfilm von Henning Backhaus online zu sehen. Eine absolute Empfehlung:

Ihr habt nun die Möglichkeit ihn (kostenfrei) online zu sehen (deutsch mit englischen Untertiteln):  

[https://vimeo.com/172935792]

Ein Kurzfilm-Tipp von Doreen Matthei

„Emma und die Wut“ (2018)

Kurzfilm / Deutschland / Fiktion / 2018

Filmkritik: In der Eröffnung des 20. Landshuter Kurzfilmfestivals lief der deutsche Kurzfilm „Emma und die Wut“ (ET: „Emma and the Fury“). Mit viel Kraft und Humor erzählt die Regisseurin Elisa Mishto von dem Wohlgefühl, wenn man seine Wut auch mal rauslassen kann. Weiterlesen