„Three Stories Inside A Rental Van“ (2019)

Kurzfilm / Australien / Fiktion / 2019

Filmkritik: In seinem dritten Kurzfilm „Three Stories Inside A Rental Van“, gesehen im Internationalen Wettbewerb des 31. Filmfest Dresden, erzählt der australische Filmemacher Lewis Attey drei Kurzgeschichten aus dem Inneren eines Lieferwagen heraus, ohne diesen jemals zu verlassen. 

Ein junger Mann (Matt Whitty) fährt in ein parkendes Auto und möchte sich vor den Konsequenzen drücken. Zwei internationale Studenten (Alice Qin und Naomi Zhou) beobachten, wie Kinder eine selbstgemachte Bombe vor einem Supermarkt platzieren und ein anderer Mann (Brendan Bacon) möchte sein Müll an einer verlassenen Landstraße abladen. 

Die Geschichten für diesen Kurzfilm schlummerten zum Teil schon etwas länger im Kopf von Regisseur und Drehbuchschreiber Lewis Attey. Für seinen dritten Kurzfilm wählte er drei Geschichten, die sich mit einem menschlichen Dilemma und der Frage nach dem richtigen Handeln beschäftigen. Hier geht es um wichtige zwischenmenschliche Themen und wie der Mensch als Individuum in so einer Situation reagiert. Dafür wählte er nicht nur die passenden Darsteller, sondern auch authentische Dialoge und einen außergewöhnlichen Look. Alle Geschichten spielen in demselben Van. Von einem festen Standpunkt im hinteren Teil des Autos werden die Ereignisse als Oneshot festgehalten. Zwar verlassen die Charaktere den Van, aber die Kamera niemals. Dadurch verstärkt der Film den Eindruck des Abgeschiedenseins und erhöht so die Distanz zwischen den Menschen im Auto und den Ereignissen außerhalb. Alle drei Storys verlaufen zudem auf ungewisse Art und können oft überraschen. Zusammen mit der außergewöhnlichen Bildsprache liefert das einen hervorragenden Kurzfilm, der nah an der Realität bleibt, aber trotzdem wunderbar mit seinem Fiktionalen unterhalten kann.

Fazit: Der australische Regisseur Lew Attey erzählt in seinem dritten Film „Three Stories Inside A Rental Van“ eine kleine Sammlung von Geschichten, die vom Zwischenmenschlichen und von Moral handeln. Durch seine außergewöhnliche visuelle Herangehensweise untermauert er diese und liefert einen guten, einprägsamen Kurzfilm. 

Bewertung: 7,5/10

Trailer zum Kurzfilm „Three Stories Inside A Rental Van“:

geschrieben von Doreen Matthei

Quellen:

2 Gedanken zu “„Three Stories Inside A Rental Van“ (2019)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.