„Eine Sternschnuppe im Schnee“ von Yumi Shimokawara (2019)

32 Seiten / ab 4 Jahren / Orell Füssli Verlag / 14,95 €

Buchkritik: Die japanische Autorin und Illustratorin Yumi Shimokawara erzählt in ihrem ersten Kinderbuch „Eine Sternschnuppe im Schnee“ (OT: „Starhunting“) vom Wert der Freundschaft und liefert dafür wunderbare Bilder.

Weiterlesen

„Ein Biber reist um die Welt“ von Magnus Weightman (2019)

40 Seiten / ab 3 Jahren / Loewe Verlag / 14,95 €

© Loewe Verlag

Buchkritik: Das Kinderbuch „Ein Biber reist um die Welt“ von Magnus Weightman thematisiert in der Abenteuergeschichte des Biber nicht nur die weltweite Flora und Fauna, sondern besteht auch selbst aus recyceltem Papier und umweltfreundlichen Farben.

Weiterlesen

„Drei sind keiner zu viel“ von Eulàlia Canal (2017)

48 Seiten / ab 4 Jahren / Ellermann Verlag / 15 €

Buchkritik: Das Kinderbuch „Drei sind keiner zu viel“ (OT: „Els fantasmes no toquen a la porta“) von Eulàlia Canal vermittelt auf wunderbare Weise anhand von Murmeltier, Bär und Ente, dass man offen sein sollte für Neues und vor allem für neue Freundschaften.

Weiterlesen

„Fleabag“ (Staffel 1, 2016)

Serienkritik: Die Schauspielerin und Drehbuchautorin Phoebe Waller-Bridge hat eine ganz besondere Art von Humor, welche man in ihrer Serie „Crashing“ (2016) bereits erleben durfte. Doch in der nur zwei Staffeln umfassenden Serie „Fleabag“, die man auf Amazon Prime sehen kann, offenbart sie ihr ganzes Können und ist damit eine absolute Empfehlung.     

Weiterlesen

„Tambo, der kleine Elefant“ von Stephanie Schneider (2013)

26 Seiten / ab 2 Jahren / Gerstenberg Verlag / 14,95 €

Buchkritik: Welches Kind kennt das nicht? Man ist noch zu klein für die schönen Erwachsenen-Dinge und kann es nicht abwarten, dass man endlich auch groß ist. So geht es auch dem Protagonisten in dem Kinderbuch „Tambo, der kleine Elefant“ von Stephanie Schneider.

Weiterlesen

„Yummy“ (2019)

Filmkritik: Der belgische Filmemacher Lars Damoiseaux landete mit seinem Zombie-Horror „Yummy“ (OT: „Yummy“, Belgien, 2019) auf dem Fantasy-Filmfest 2020 einen Überraschungshit beim Publikum. Jetzt nachdem die Pforten der Kinos wieder geöffnet wurden, wurde der Zombiefilm auf die deutschen Zuschauer losgelassen.

Weiterlesen

„Breach of Trust“ (2020)

Kurzfilm / USA / Dokumentation / 2020

Filmkritik: In ihrem ersten Dokumentar-Kurzfilm „Breach of Trust“ beschäftigt sich die Regisseurin Mishal Mahmud mit den langjährigen Missbrauchsfällen an einer amerikanischen Universität und feierte damit ihre Premiere auf HollyShorts Filmfestival. 

Weiterlesen