Sechs Fragen an Elisabeth Kratzer

© Frankenpost_Frank Wunderatsch

Interview: Im Gespräch mit der Regisseurin Elisabeth Kratzer („Hundert Jahre Leben“ (2017)) konnten wir mehr über ihre Kurz-Doku „Angelique“, die auf den 56. Hofer Filmtagen 2022 seine Premiere feierte und dort den Jury-Kurzfilmpreis der Stadt Hof gewann, wie sie Angelique kennengelernt hat und was ihr bei der Umsetzung wichtig war.

Weiterlesen

Zehn Fragen an Ryan Maxey

Interview: Im Gespräch mit dem amerikanischen Regisseur Ryan Maxey konnten wir mehr über seinen Dokumentarfilm „One Road to Quartzsite“, der auf dem 65. DOK Leipzig 2022 seine Deutsche Premiere feierte, erfahren, wie es ihn selbst an diesen Ort in der Wüste verschlagen hat und warum er das Dokumentarische dem Narrativen vorzieht.

The original english language interview is also available.

Weiterlesen

Sieben Fragen an Alison Kuhn

© Urban Ruths Berlin

Interview: Im Gespräch mit der Filmemacherin Alison Kuhn („The Case You“ (2020), „Fluffy Tales“ (2021)) konnten wir mehr über ihren neuesten 30-minütigen Kurzfilm „Schwarmtiere“, der den 56. Hofer Filmtagen lief, warum sie sich entschieden hat, eine Geschichte von Rilke in die heutige Zeit zu holen und was dabei inszenatorisch herausfordernd war.

Weiterlesen

Neun Fragen an Katarzyna Kijek und Przemysław Adamski

Interview: Im Gespräch mit den beiden polnischen Filmemacher:innen und Animationskünstler:innen Katarzyna Kijek und Przemysław Adamski konnten wir mehr über ihren elfminütigen Kurzfilm „Slow Light“, der seine Internationale Premiere auf dem 65. DOK Leipzig 2022 feierte, erfahren, wie die Idee dazu entstand, in welchem Rahmen sie den Film umsetzen konnten und welche Bedeutung Handwerkskunst und haptische Materialien bei der Entwicklung ihrer Figuren führen. 

The original english language interview is also available.

Weiterlesen

Sieben Fragen an Elizabeth Hobbs

Interview: Im Gespräch mit der britischen Filmemacherin und Animationskünstlerin Elizabeth Hobbs konnten wir mehr über ihren Animationsfilm „The Debutante“ erfahren, der auf dem 65. DOK Leipzig seine Deutschlandpremiere feierte, wie sie zu der Geschichte kam, was ihr bei der Umsetzung am Herzen lag und warum sie sich immer wieder neuen künstlerischen Erzählformen zuwendet. 

The original english language interview is also available.

Weiterlesen

Acht Fragen an Amandine Meyer

Interview: Im Gespräch mit der Filmemacherin Amandine Meyer konnten mehr über ihren Animationsfilm „A Story for 2 Trumpets“ (OT: „Histoire pour 2 Trompettes“), der seine Premiere auf der 72. Berlinale im Rahmen des ‚Berlinale Shorts‘-Programm feierte, erfahren, wie der Film aus einem Buch entstand, wie die verschiedene Motive ins Spiel kamen und wie die Musik die Welt der Zeichnungen noch vergrößerten.

The original english language interview is also available.

Weiterlesen

Sieben Fragen an David De La Fuente

Interview: Im Gespräch mit dem amerikanischen Regisseur David De La Fuente konnten wir mehr über seinen Kurzfilm „Compositions for Understanding Relationships“, der auf dem 28. Slamdance 2022 im Rahmen der Experimental Shorts lief, erfahren, wie dieser aus einer Performance heraus entstand, wie er die Animationen für sich entwickelte, welche Rolle Papier dabei spielte und wie ein bestimmter Satz die Kernaussage bildet. 

The original english language interview is also available.

Weiterlesen

Sechs Fragen an Rolf Hellat

Interview: Im Gespräch mit dem Schweizer Regisseur Rolf Hellat konnten wir mehr über seinen Kurzfilm „Dirt Devil 550 XS“, der auf den 32. Bamberger Kurzfilmtagen 2022 mit dem Publikumspreis ausgezeichnet wurde, erfahren, wie er zu dieser Geschichte fand und warum es ihm am Herzen lag einen bunten Haufen als Charaktere zu haben.

Weiterlesen

Elf Fragen an Eléna Weiß

Interview: Im Gespräch mit der Regisseurin Eléna Weiß konnten wir mehr über ihren Kurzfilm „Kippenschnippen“ erfahren, der auf dem 43. Filmfestival Max Ophüls Preis seine Premiere feierte, wie sie zu der Geschichte der Autorin Julia Dorit Mergel fand, welche Ideen für die Umsetzung sie mit ihr teilte und wie sie innerhalb kürzester Zeit das Projekt trotz schwieriger Locations-Suche und Corona umsetzte. 

Weiterlesen

Neun Fragen an Kenzie Sutton

Interview: Im Gespräch mit der amerikanischen Filmemacherin Kenzie Sutton konnten wir mehr über ihren Kurzfilm „Somebody Take the Wheel“ erfahren, der auf dem 28. Slamdance Film Festival seine US-Premiere feierte, wie die Realität die Geschichte inspirierte und wie sie den Stop-Motion-Film ganz allein und mit Hilfe eines Rades umgesetzt hat.

The original english language interview is also available.

Weiterlesen