Acht Fragen an Sophie Gmeiner

Interview: Im Gespräch mit der Regisseurin Sophie Gmeiner konnten wir mehr über ihre Kurz-Dokumentation „Frauenfragmente: Gini und Resi“, welche auf den 55. Hofer Filmtagen lief, erfahren, warum sie sich entschied ein Film über Menschen aus ihrer Familie zu machen, in welchem Rahmen sie es realisieren konnte und was ihr bei dem Portrait der zwei Geschwister am Herzen lag.

Weiterlesen

Sieben Fragen an Jürgen Heimüller

Interview: Im Gespräch mit Jürgen Heimüller, der als Regisseur („Wovon wir träumen“ (2017), „Die letzten fünf Minuten der Welt“ (2019)) und als Schauspieler („Comments“ (2017), „Meeting“ (2020)) arbeitet konnten wir uns über seinen neuesten Kurzfilm „Better Half“, der auf den 55. Hofer Filmtagen seine Weltpremiere hatte, unterhalten, wie Corona die Dreharbeiten bedingte und aus welcher Idee heraus der Spielfilm im Form einer Reportage entstand.

Weiterlesen

Acht Fragen an Pavel Mozhar

Interview: Im Gespräch mit dem Regisseur Pavel Mozhar konnten wir mehr über seinen starken Kurzfilm „Handbuch“ erfahren, der auf dem 64. DOK Leipzig seine Weltpremiere feierte, warum er sich dem Thema – die Verhaftungswelle nach den Demonstrationen in Belarus – annahm, eine andere Form wählte und wie er die Interviews zu einem Kurzfilm zusammenbrachte. 

Weiterlesen

Elf Fragen an Yoichiro Okutani

Interview: Im Gespräch mit dem japanischen Filmemacher Yoichiro Okutani konnten wir mehr über seinen Dokumentarfilm „Odoriko“ erfahren, der auf dem 64. DOK Leipzig in einem Sonderprogramm gezeigt wurde, wie er zu dem Thema seines Films kam, über welchen Zeitraum hinweg er die Strip-Tänzerinnen begleitet hat und wie er die zweite Fassung seines Films – „Nude at Heart“ – findet.

The original english language interview is also available.

Weiterlesen

Sieben Fragen an Emmanuel Tenenbaum

Interview: Im Gespräch mit dem Regisseur Emmanuel Tenenbaum konnten wir mehr über seinen Kurzfilm „Free Fall“, der u.a. auf den 55. Internationalen Hofer Filmtagen lief und der sich für die Oscars 2022 qualifiziert hat, erfahren, warum er sich entschied eine Geschichte des niederländischen Autors Joris Luyendijk zu verfilmen, wie sie in die vergangene Zeit eintauchten und wie beängstigend es sein kann ohne vorhergehenden Proben zu drehen. 

The original english language interview is also available.

Weiterlesen

Elf Fragen an Paweł Łoziński

R.MASLOW 2014

Interview: Im Gespräch mit dem polnischen Regisseur Paweł Łoziński konnten wir mehr über seine Dokumentation „The Balcony Movie“ (OT: „Film balkonowy“) erfahren, die auf dem 64. DOK Leipzig den Preis MDR-Filmpreis gewinnen konnte, wie die Idee noch vor Corona entstand, wie es war, den HeldInnen seiner Geschichte über die Spanne von fünf Metern zu begegnen und wie sich dadurch auch die Dynamik in der Nachbarschaft geändert hat.

The original english language interview is also available.

Weiterlesen

Acht Fragen an Shireen Seno

Audoin DESFORGES

Interview: Im Gespräch mit der philippinischen Regisseurin und Künstlerin Shireen Seno konnten wir mehr über ihren kurzen Dokumentarfilm „To Pick a Flower“ erfahren, der auf dem 64. DOK Leipzig seine Deutsche Premiere feierte, wie ein Fotoprojekt sie an das Thema heranführte, wie ihre Recherchearbeit verlief und wie sie persönliche und individuelle Themen in das Projekt einfließen ließ.

The original english language interview is also available.

Weiterlesen

Neun Fragen an Harriet Maria und Peter Meining

Interview: Im Gespräch mit den beiden FilmemacherInnen Harriet Maria und Peter Meining konnten wir mehr über ihren spannenden Genre-Kurzfilm „Der Kopf der Katze“, der auf den 55. Hofer Filmtagen zu sehen war, erfahren, wie sie die Geschichte aus einem früheren Erziehungsratgeber heraus entwickelten, wie bereits der Drehort die Atmosphäre des Films prägt und welche andere Aspekte ihn bei der Umsetzung am Herzen lagen. 

Weiterlesen

Sieben Fragen an Christoph Schwarz

Florian Rainer

Interview: Im Gespräch mit dem österreichischen Regisseur Christoph Schwarz konnten wir mehr über seinen Kurzfilm „Civilization“, der auf den 55. Hofer Filmtagen lief, erfahren, wie er in diesem Film auf sehr humorvolle Weise viele Themen miteinander verschmelzen lässt und für seine Geschichte eine Mischform aus Dokumentation und Inszenierung wählt.

Weiterlesen

Sieben Fragen an Rémi Murez

Interview: Im Gespräch mit dem belgischen Regisseur Rémi Murez konnten wir mehr über seine Kurz-Doku „The Gray Shrimp Report“ (OT: „Le constat de la crevette grise“) erfahren, welche auf dem 64. DOK Leipzig seine Weltpremiere feierte, wie er sich dem Thema seines Filmes annäherte, die ProtagonistInnen fand und warum hier die visuelle Ebene teilweise losgelöst ist von dem gesprochenen Wort.

The original english language interview is also available.

Weiterlesen