„Vanille“ (2020)

Kurzfilm / Frankreich, Schweiz / Animation / 2020

Filmkritik: Der französische Kurzfilm „Vanille“, der u.a. auf dem 28. Internationalen Trickfilm Festival Stuttgart und dem 23. mo&friese-Festival in den Kinderprogrammen zu sehen war, ist ein wunderbarer Animationsfilm von Guillaume Lorin, der viele Themen – märchenhafte wie gesellschaftsrelevante – vereint.

Weiterlesen

„Mission Ulja Funk“ (2021)

Filmkritik: Das Generation-Programm der 71. Berlinale hielt viele einfühlsame, starke oder gesellschaftskritische Filme parat. Doch was auch nicht fehlen durfte, war ein Film, der etwas quatschig ist und sich ganz an seine junge ZuschauerInnen richtet. Die Regisseurin Barbara Kronenberg schuf mit „Mission Ulja Funk“ (OT: „Mission Ulja Funk“, Deutschland, Luxemburg, Polen, 2021) einen solchen Beitrag und schickt seine jungen HeldInnen auf einen quietschbunten Roadtrip.

Weiterlesen

„an Anna“ (2020)

Kurzfilm / Deutschland / Fiktion / 2020

Emma Preisendanz

Filmkritik: Der deutsche Kurzfilm „an Anna“, der auf den 31. Bamberger Kurzfilmtagen zu sehen war, stammt aus der Hand der Regisseurin Denise Riedmayr, welche damit dem Thema Asexualität mehr Beachtung im medialen Raum zu geben und vor allem mit klassischen Stereotypen aufräumt.

Weiterlesen

Acht Fragen an Mahnas Sarwari

Interview: Im Gespräch mit der Regisseurin Mahnas Sarwari konnten wir mehr über ihren Kurzfilm „Yallah Habibi“, der auf dem 21. Landshuter Kurzfilmfestival lief und u.a. noch in Regensburg und Dresden zu sehen sein wird, erfahren, wie sie den Stoff für die Geschichte entwickelt hat, wie die Spontanität der Hauptfigur die Inszenierung beeinflusst hat und wie schwierig es war, die richtige Besetzung für alle Rollen zu finden. 

Weiterlesen

„Yallah Habibi“ (2018)

Kurzfilm / Deutschland / Fiktion / 2018

Filmkritik: Der deutsche Kurzfilm „Yallah Habibi“ der Regisseurin Mahnas Sarwari, gesehen auf dem 21. Landshuter Kurzfilmfestival 2021, erzählt eine freche Coming-of-Age-Geschichte und integriert mühelos viele damit verbundene Themen.

Weiterlesen

Sieben Fragen an Kate McCoid

Interview: Im Gespräch mit der britischen Filmemacherin Kate McCoid konnten wir mehr über ihren Kurzfilm „It’s not Custard“, zu sehen u.a. auf dem 21. Landshuter Kurzfilmfestival und online, erfahren, wie die Idee dazu entstand, wie die Pickelwand entstand und welche Rolle dem Erzähler hier zukommt. 

The original english language interview is also available.

Weiterlesen

„It’s Not Custard“ (2018)

Kurzfilm / UK / Fiktion / 2018

Filmkritik: Der britische Kurzfilm „It’s not Custard“ von Kate McCoid, gesehen auf dem 21. Landshuter Kurzfilmfestival, erzählt eine Coming-of-Age-Geschichte im Stil von Oscar Wildes „Bildnis des Dorian Gray“.

Weiterlesen

Sieben Fragen an Nicolas Keppens (2021)

Interview: Im Gespräch mit dem belgischen Filmemacher Nicolas Keppens („Wildebeest“) konnten wir mehr über seinen neuesten Kurzfilm „Easter Eggs“, der ein Teil des ‚Berlinale Shorts‘-Programms ist, erfahren, wie eigene Kindheitserinnerungen, die Geschichte geformt haben, wie wichtig auch die Stimmung des Films und ob er selbst der Meinung ist, seinen eigenen Stil gefunden zu haben. 

The original english language interview is also available.

Weiterlesen

„Easter Eggs“ (2020)

Kurzfilm / Belgien/Frankreich/Niederlande / Fiktion / 2020

Filmkritik: Der Filmemacher und Animationskünstler Nicolas Keppens, der bereits mit seinem Kurzfilm „Wildebeest“ wunderbar die menschliche Natur eingefangen hat, erzählt in seinem zweiten Animationsfilm „Easter Eggs“, der ein Teil des ‚Berlinale Shorts‘-Programms ist und als ‚Berlin Short Film Candidate for the European Film Awards‘ ausgezeichnet wurde, von dem Gefühl an der Schwelle von Kindheit zum Erwachsensein zu stehen.

Weiterlesen