Sechs Fragen an Elisabeth Kratzer

© Frankenpost_Frank Wunderatsch

Interview: Im Gespräch mit der Regisseurin Elisabeth Kratzer („Hundert Jahre Leben“ (2017)) konnten wir mehr über ihre Kurz-Doku „Angelique“, die auf den 56. Hofer Filmtagen 2022 seine Premiere feierte und dort den Jury-Kurzfilmpreis der Stadt Hof gewann, wie sie Angelique kennengelernt hat und was ihr bei der Umsetzung wichtig war.

Weiterlesen

Sieben Fragen an Alison Kuhn

© Urban Ruths Berlin

Interview: Im Gespräch mit der Filmemacherin Alison Kuhn („The Case You“ (2020), „Fluffy Tales“ (2021)) konnten wir mehr über ihren neuesten 30-minütigen Kurzfilm „Schwarmtiere“, der den 56. Hofer Filmtagen lief, warum sie sich entschieden hat, eine Geschichte von Rilke in die heutige Zeit zu holen und was dabei inszenatorisch herausfordernd war.

Weiterlesen

56. Internationalen Hofer Filmtage 2022

25.-30. Oktober 2022 / Centralkino, Regina, Scala Hof on Demand (bis  6. November 2022)

Festivalbericht: Auch in diesem Jahr fanden im Oktober in der bayerischen Stadt die Internationalen Hofer Filmtage in ihrer 56. Ausgabe statt. Vom 25. bis zum 30. Oktober feierte das Festival den deutschen Film sowie den Internationalen Independent-Film. Unter der Festivalleitung von Thorsten Schaumann entstand ein Programm mit 77 Langfilmen und 49 Kurzfilmen und begeisterte das Publikum eine Woche live an drei Spielstätten und zwei Wochen online.

Weiterlesen

„Erwachsen oder sowas“ (2021)

Kurzfilm / Deutschland / Dokumentation / 2021

Filmkritik: Der Doku-Kurzfilm „Erwachsen oder sowas“ von Marlena Molitor gewann auf den 55. Hofer Filmtagen den Jury-Kurzfilmpreis und berichtet aus dem Leben einiger junger Frauen im Sommer 2019 aus Berlin.

Weiterlesen

Sieben Fragen an Sophie Linnenbaum

Interview: In unserem mittlerweile dritten Gespräch mit der Filmemacherin Sophie Linnenbaum konnten wir mehr über ihre 30-minütige Dokumentation „Normal Stuff that People do“ erfahren, welche auf den 55. Hofer Filmtagen seine Premiere feierte, wie sie zum Thema Kochwettbewerbe kam und wie sie es vermied gängige visuelle Standards von Kochsendungen einzusetzen.

Weiterlesen

„Normal Stuff that People do“ (2021)

Kurzfilm / Deutschland / Dokumentation / 2021

Filmkritik: Nachdem die Regisseurin Sophie Linnenbaum zuletzt mit „Väter unser“ (2021) das Feld des Dokumentarfilms betreten hat, bleibt sie mit ihrem mittlerweile achten Kurzfilm auf diesem Feld und dokumentiert mit „Normal Stuff that People do“ nun einen engaggierten isländischen Koch. 

Weiterlesen