„Der Mauretanier“ (2021)

Filmkritik: Ein dunkles Kapitel der jüngeren amerikanischen Geschichte ist das Internierungslager Guantanamo auf der Insel Kuba. Der Regisseur Kevin MacDonald beschäftigt sich in seinem Film „Der Mauretanier“ (OT: „The Mauritanian“, USA, 2021) mit dem wahren Fall des Mohamedou Ould Slahi und baut daraus einen spannenden Justizthriller, der zudem das Schreckgespenst Guantanamo greifbarer macht. 

Weiterlesen

„Foreigner“ (2020)

Kurzfilm / Spanien / Fiktion / 2020

Filmkritik: Der spanische Kurzfilm „Foreigner“ (OT: „Forastera“) von Lucía Aleñar Iglesias erzählt eine melancholische Coming-of-Age-Geschichte und blickt gleichzeitig auf Themen wie Altern, Liebe und familiärer Zusammenhalt.

Weiterlesen

„Silence of the Fish“ (2019)

Kurzfilm / Deutschland, Island, Dänemark / Fiktion / 2019

Filmkritik: In dem Kurzfilm „Silence of the Fish“ (OT: „Þögn Silungsins“), der im ‚Nationalen Wettbewerb‘ des 33. Filmfest Dresden lief, erzählt die Regisseurin Hilke Rönnfeldt von einem schwierigen Mutter-Tochter-Verhältnis in der kargen Abgeschiedenheit Islands.

Weiterlesen

„To the Dusty Sea“ (2020)

Kurzfilm / Frankreich / Animation / 2020

Filmkritik: Der Stop-Motion Film „To the Dusty Sea“ (OT: „À la Mer Poussière“) von Héloïse Ferlay, gesehen auf dem 28. Internationalen Trickfilmfestival Stuttgart und dem 33. Filmfest Dresden, ist ein einfühlsame Geschichte über ein schwieriges Mutter-Kinder-Verhältnis.

Weiterlesen

„Umbrellas“ (2020)

Kurzfilm / Frankreich, Spanien / Animation / 2020

Filmkritik: Der Kurzfilm „Umbrellas“ (OT: „Parapluies“) ist ein Animationsfilm von Jose Prats und Alvaro Robles, gesehen auf dem 28. Internationalen Trickfilm Festival Stuttgart, der nicht nur für Kinder eine wohltuende Botschaft und wunderschöne 2D-Animationen parat hält. 

Weiterlesen

„Push this Button if you begin to panic“ (2020)

Kurzfilm / UK / Animation / 2020

Filmkritik: Der Animationsfilm „Push this Button if you begin to panic“ des britischen Filmemachers Gabriel Böhmer, gesehen im ‚Internationalen Wettbewerb‘ des 33. Filmfest Dresden, ist eine kleine Abrechnung mit dem britischen Gesundheitssystem.

Weiterlesen