„The House of Us“ (2019)

Filmkritik: Der südkoreanische Film „The House of Us“ (OT: „우리집“, Südkorea, 2019) erzählt aus der Sicht von Kindern, wie sich dysfunktionale Familien anfühlen. Dabei schafft es der zweite Spielfilm der Filmemacherin Ga-eun Yoon, dass die Geschichte nicht etwa von Schwermut bestimmt wird, sondern von Freundlichkeit und kindlicher Freude.

Weiterlesen

„The Raft“ (2019)

Kurzfilm / Deutschland / Fiktion / 2019

Filmkritik: Bei seiner Premiere in Toronto spaltete der Kurzfilm „The Raft“ von Sylvain Cruiziat, der ebenfalls auf dem 32. Filmfest Dresden im ‚Nationalen Wettbewerb‘ zu sehen war, die Gemüter, berichtet er doch schonungslos von alltäglichem deutschen Rassismus und wie dies auch von der Kunst missbraucht wird.

Weiterlesen

„Vergiftete Wahrheit“ (2019)

Filmkritik: Der Justiz- und Öko-Thriller „Vergiftete Wahrheit“ (OT: „Dark Waters“, USA, 2019) von Todd Haynes wird oft als männlicher „Erin Brockovich“ bezeichnet und kann diesem Vergleich gut standhalten. Zudem kann man ihn eine Reihe mit Filmen wie den Oscargewinner „Spotlight“ (2015) stellen, welcher uns eine wahre Geschichten eindringlich und schnörkellos näherbringen.

Weiterlesen

„The Last Bus“ (2011)

Kurzfilm / Slowakei / Animation / 2011

Filmkritik: Auf dem 25. Filmfest Dresden 2013 wurde der Kurzfilm „The Last Bus“ (OT: „Posledny Autobus“) von Martin Snopek und Ivana Laučíková als ‚Bester Animationsfilm‘ ausgezeichnet. ZuschauerInnen des 32. Filmfest Dresden hatte nun die Möglichkeit diesen eindringlichen Film noch einmal für sich zu entdecken.

Weiterlesen

„Pick“ (2019)

Kurzfilm / Kanada / Fiktion / 2019

Filmkritik: In ihrem Kurzfilm „Pick“ beschäftigt sich die Regisseurin und Drehbuchschreiberin Alicia K. Harris mit dem Diskriminierung von schwarzen Frauen und Mädchen, welche oft transportiert wird über ihre Haare. Sie schuf damit eine berührende Coming-of-Age-Geschichte, welche den Blick auf Alltagsrassismus schärft.

Weiterlesen

„Eine Frau mit berauschenden Talenten“ (2020)

Filmkritik: Der Spielfilm „Eine Frau mit berauschenden Talenten“ (OT: „La Daronne“, Frankreich, 2020) von Jean-Paul Salomé scheint mal wieder eine französische Culture-Clash-Komödie zu sein, aber dieses Mal geht es nicht um private Verbindungen wie so oft, sondern ums Geschäft. Doch auch hier werden erstmal Klischees und Stereotypen bedient, was die Geschichte dadurch auch ins Politische hebt. Sollte man aus diesen Elementen eine Komödie machen?

Weiterlesen

„The Rudeness of a German Lady“ (2019)

Kurzfilm / Kroatien, Ungarn / Fiktion / 2019

Filmkritik: Der kroatische Film „The Rudeness of a German Lady“ (OT: „Njemački Ina“) von Silva Ćapin, gesehen auf dem ‚Open Air‘ des 32. Filmfest Dresden, findet ein gelungenes, überwältigendes Bild vom menschlichen Miteinander.

Weiterlesen

„Tesla“ (2020)

Filmkritik: Nachdem bereits „Edison – Ein Leben voller Licht“ den sogenannten Stromkrieg zwischen Thomas Edison und George Westinghouse unter die Lupe genommen hat, beschäftigt sich auch der Regisseur Michael Almereyda mit diesem Thema, wendet sich in seinem Film „Tesla“ (OT: „Tesla“, USA, 2020) aber einem dritten Protagonisten in dieser Geschichte zu – Nikola Tesla.   

Weiterlesen