„Naiwan“ (2019)

Kurzfilm / Deutschland, Philippinen / Fiktion / 2019

Filmkritik: Der Genre-Kurzfilm „Naiwan“ des deutschen Filmemachers Andreas Irnstorfer, der auf dem 21. Landshuter Kurzfilmfestival im ‚Shock Block‘-Programm zu sehen war, bringt ein Pärchen an einen romantischen Ort und lotet durch übernatürliche Einflüsse die Grenzen ihrer Beziehung aus.

Weiterlesen

Fünf Fragen an Tatiana Chistova

Interview: Im Gespräch mit der russischen Filmemacherin haben wir mehr über ihren Kurzfilm „Bless You“ (OT: „Zdrastvuyte“) erfahren, der auf dem 63. DOK Leipzig seine Weltpremiere feierte, wie es sich anfühlte in St. Petersburg während des Lockdowns zu leben und zu drehen und wie es der Stadt im Allgemeinen mit Corona jetzt geht. 

The original english language interview is also available.

Weiterlesen

„Pandora“ von Victoria Turnbull (2017)

32 Seiten / ab 4 Jahren / Bohem Press Ag / 14,95 €

© Bohem Press AG

Buchkritik: Das Kinderbuch „Pandora“ der Autorin und Illustratorin Victoria Turnbull vermittelt Themen wie den Wert von Freundschaft und dem Umgang mit der Natur auf untypische, verträumte Art und mit einem Hauch Melancholie.

Weiterlesen

Fünf Fragen an Chuang Shiang An

Interview: Der taiwanische Filmemacher Chuang Shiang An erzählt uns im Gespräch über seinen Kurzfilm „Mama Pingpong Social Club“, gesehen im ‘Shock Block’ auf dem 20. Landshuter Kurzfilmfestival, von der Schwierigkeit in Taiwan Genrefilme zu verwirklichen und ob er selbst eine Schwäche für Ping Pong hat.

The original english language interview is also available. Weiterlesen

“Min Börda” (2017)

Kurzfilm / Schweden / Fiktion / 2017

Poster des Kurzfilms "Min Börda"Filmkritik: Auf dem 30. Filmfest Dresden 2018 fiel der schwedische Animationsfilm ”Min Börda” (AT: “The Burden”) als Ausnahmeerscheinung auf. Nicht nur, weil es das einzige Musical auf dem Festival war, sondern auch durch seine schwermütige Art und seine außergewöhnliche Ausgestaltung. 

Weiterlesen

“Wo die wilden Kerle wohnen” von Maurice Sendak (1963)

40 Seiten / ab 3 Jahren / Diogenes Verlag / 8,62 €

Cover des Buches "Wo die wilden Kerle wohnen!

Diogenes Verlag

Buchkritik: Das Kinderbuch “Wo die wilden Kerle wohnen” (OT: “Where the Wild Things Are”) des amerikanischen Autors Maurice Sendak (1928-2012) hat sich über die Zeit zu einem Klassiker gemausert und bleibt auch durch Verfilmungen und andere Arten der Inszenierung für viele Generationen im Gedächtnis. Weiterlesen

„Gute Nacht“ (2015)

Kurzfilm / Österreich / Spielfilm / 2015

© Henning Backhaus

Filmkritik: Auf den 27. Bamberger Kurzfilmtagen 2017 lief der Kurzfilm „Gute Nacht“, der mit seinen besonderen Mischung und Machart hervorstach und bestimmt bei dem einen oder anderen Zuschauer eine Träne hervorlockte. Weiterlesen