„Stay Awake, be Ready“ (2019)

Kurzfilm / Südkorea, USA, Vietnam / Fiktion / 2019

Filmkritik: Der Kurzfilm „Stay Awake, be Ready“ (OT: „Hãy tỉnh thức và sẵn sàng“) gewann auf dem 32. Filmfest Dresden 2020 den Goldenen Reiter für den ‚Besten Kurzspielfilm‘ und zeigt als One-Taker ausschnitthaft die Ereignisse an einer belebten Kreuzung.

Weiterlesen

Acht Fragen an Mahnas Sarwari

Interview: Im Gespräch mit der Regisseurin Mahnas Sarwari konnten wir mehr über ihren Kurzfilm „Yallah Habibi“, der auf dem 21. Landshuter Kurzfilmfestival lief und u.a. noch in Regensburg und Dresden zu sehen sein wird, erfahren, wie sie den Stoff für die Geschichte entwickelt hat, wie die Spontanität der Hauptfigur die Inszenierung beeinflusst hat und wie schwierig es war, die richtige Besetzung für alle Rollen zu finden. 

Weiterlesen

„The Marvelous Misadventures of the Stone Lady“ (2019)

Kurzfilm / Frankreich, Portugal / Animation / 2019

Filmkritik: Der Filmemacher Gabriel Abrantes überraschte das Publikum bereits auf dem 30. Filmfest Dresden mit seinem Kurzfilm „Os Humores Artificiais“ und präsentierte in der 32. Ausgabe seinen neuesten Streich: „The Marvelous Misadventures of the Stone Lady“ (OT: „Les Extraordinaires Mésaventures de la Jeune Fille de Pierre“).

Weiterlesen

„Ekstase“ (2019)

Kurzfilm / Deutschland / Dokumentation, Experimental / 2019

Filmkritik: Der Found-Footage-Film „Ekstase“ von Marion Kellmann, gesehen im ‚Experimente‘-Block des 32. Filmfest Dresden, bringt mit geschickter Montage Filmszenen aus den 20er Jahren zusammen und portraitiert die filmische Auslegung der weiblichen Hysterie.

Weiterlesen

„Rise“ (2019)

Kurzfilm / Brasilien, Kanada, USA / Experimental / 2019

Filmkritik: Der Kurzfilm „Rise“ von Bárbara Wagner und Benjamin de Burca, der auf der 69. Berlinale mit dem AUDI Short Film Award ausgezeichnet wurde, lief auch im ‚Internationalen Wettbewerb‘ des 32. Filmfest Dresden und erzählt in poetischer Form vom Leben als People of Color.

Weiterlesen

„Panda Moonwalk or Why Meng Meng Walks Backwards“ (2018)

Kurzfilm / Deutschland / Experimental / 2018

Filmkritik: Im ‚Nationalen Wettbewerb‘ des 32. Filmfest Dresden waren einige Kurzfilme vertreten, die mehr Kunst als narratives Kino waren, wie „FragMANts“ von Neozoon und so auch „Panda Moonwalk or Why Meng Meng Walks Backwards“ von Kerstin Honeit. 

Weiterlesen

„Muedra“ (2019)

Kurzfilm / Spanien / Animation / 2019

Filmkritik: Der spanische Stop-Motion-Film „Muedra“ von Cesar Díaz Meléndez, gesehen auf dem ‚Open Air‘ des 32. Filmfest Dresden, begeisterte nicht nur mit seiner handwerklichen Umsetzung, sondern auch mit der spannenden Geschichte von der Evolution eines neuen Wesens.

Weiterlesen

„The Kite“ (2019)

Kurzfilm / Tschechische Republik, Slowakische Republik, Polen / Animation / 2019

Filmkritik: Der Animationsfilm „The Kite“ (OT: „Šarkan“) von Martin Smatana, gesehen auf dem 32. Filmfest Dresden, ist ein warmherziger, auf Kinder zugeschnittener Kurzfilm, der seine besondere Optik dazu verwendet, jungen ZuschauerInnen das Altern und das Sterben näher zu bringen.

Weiterlesen