Fünf Fragen an Melina Weissenborn

Die Künstlerinnen Verena Looser und Melina Weissenborn

Interview: Im Gespräch mit der Künstlerin Melina Weissenborn, die zusammen mit Verena Looser das Künstler-Duo Stiller bildet, erzählt sie mehr von ihrem Found-Footage-Kurzfilm „Landscape of Absence“, dem dahinterstehenden Bechdel-Test und ob sie viele Filme sichten mussten, um das richtige Material zu finden. Weiterlesen

„Landscape of Absence“ (2017)

Kurzfilm / Deutschland / Experimentalfilm / 2017

Footage aus den Filmen „Europa“ und „Vertigo“

Filmkritik: Der als Kunstprojekt entstandene Kurzfilm „Landscape of Absence“ der beiden Künstlerinnen Verena Looser und Melina Weissenborn ist ein Experimentalfilm, dessen klare Botschaft spätens am Ende alle Zuschauer erreicht, so auch auf den 29. Bamberger Kurzfilmtagen. Weiterlesen

Neun Fragen an Sophie Linnenbaum

Sophie Linnenbaum beim 29. Filmfest Dresden 2017 © Michael Kaltenecker

Interview: Im Gespräch mit der deutschen Regisseurin und Filmstudentin Sophie Linnenbaum konnten wir mehr über die Entstehung einer ihrer neuesten Filme „Rien ne va plus“ erfahren, von ihrer Liebe zum Kurzfilm und warum sie sich dafür entschied das Ende ihres Kurzfilms „Pix“ zu ändern. Weiterlesen

Jetzt Online! – Der Kurzfilm „Locker Room“

Streaming-Möglichkeit: Der australische Kurzfilm „Locker Room“ überzeugte auf dem 30. Filmfest Dresden nicht nur das jugendliche Publikum. Die Filmemacherin Greta Nash fängt eine authentische und spannende Geschichte mitten aus dem Leben ein und schafft es sich mit wichtigen Fragen auseinanderzusetzen. Aber überzeugt euch einfach selbst.

Ihr habt nun die Möglichkeit ihn (kostenfrei) online zu sehen (in englischer Sprache):

Ein Kurzfilm-Tipp von Doreen Matthei

„Hedgehog’s Home“ (2017)

Kurzfilm / Kanada, Kroatien / Animation / 2017

Filmkritik: Der Stop-Motion-Animationsfilm „Hedgehog’s Home“ der Regisseurin Eva Cvijanovic, welcher u.a. im Kinderblock des 30. Filmfest Dresden zu sehen war, ist die Verfilmung des jugoslawischen Kinderbuchklassikers von Branko Ćopić und gleichzeitig eine Liebeserklärung an die Bedeutung des Wortes Heimat. Weiterlesen

Jetzt Online! – Der Kurzfilm „Flots Gris“

Streaming-Möglichkeit: Einer der wunderbaren Filme der Kanadierin Joëlle Desjardins Paquette – „Flots Gris“ (AT: „Beyond Blue Waves“, 2016) – kann man sich online anschauen. Lasst euch entführen von dem zweiten Teil der Lagerhallen-Trilogie in eine Nacht voller Melancholie und Schönheit.

Ihr habt nun die Möglichkeit den Kurzfilm „Flots Gris“ der Regisseurin Joëlle Desjardins Paquette (kostenfrei) online zu sehen (französische, mit englischen UT):

Ein Kurzfilm-Tipp von Doreen Matthei

„Ayny – my second Eye“ (2016)

Kurzfilm / Deutschland, Jordanien, Palästina / Animation / 2016

Filmkritik: Auf dem 30. Filmfest Dresden lief im Jugend-Block der außergewöhnliche Stop Motion-Film “Ayny – My second Eye” (Dt. Titel: „Ayny – Mein zweites Auge“) von Ahmad Saleh. Der Kurzfilm erzählt eine wahre Geschichte auf fast experimentelle Weise und konnte damit auf vielen Festivals und auch bei den Studentenoscars Erfolge feiern. Weiterlesen