“Heidi beim Geräuschemacher” (2016)

Kurzfilm / Schweiz / Dokumentation / 2016

Standbild aus dem Kurzfilm "Heidi beim Geräuschemacher"Filmkritik: Bei den anwesenden Kindern auf dem 18. Landshuter Kurzfilmfestival 2017 im Programm “Kurzes für Kids” erregte die Dokumentation “Heidi beim Geräuschemacher” nicht so viel Aufsehen wie der süße Kurzfilmspaß “Jubile” und andere Beiträge, aber die Erwachsenen konnten sich dafür um so mehr für diese kluge und lehrreiche Dokumentation begeistern. Weiterlesen

“Farewell Halong” (2017)

Poster zum Dokumentarfilm "Farewell Halong"Filmkritik: Der deutsche Filmemacher Duc Ngo Ngoc besitzt eine starke Verbindung zu seinem Heimatland Vietnam, obwohl er es bereits als Vierjähriger verlassen hat. So verwundert es nicht, dass alle seine bisher entstandenen Filme Fragen von Identität und Heimat aufwerfen und stets auch von seinem Herkunftsland handeln. Nach seinen ersten Kurzfilmen wie dem dem wunderbaren “Obst und Gemüse” erscheint nun die Dokumentation “Farewell Halong” (Deutschland, 2018) in den deutschen Kinos. Weiterlesen

“Durch Leistung definiert” (2015)

Kurzfilm / Australien / Fiktion / 2015

Filmkritik: Schwierige Themen sollte man am besten mit Humor angehen. Wunderbar beweisen das immer wieder Kurzfilme, die sich mit dem Thema Behinderung auseinandersetzen. So auch der Kurzfilm “Durch Leistung definiert” des Filmemachers Jimmy Ennet, der ebenfalls im Spezialblock ‘Aus anderer Sicht’ auf den 27. Bamberger Kurzfilmtagen 2017 lief. Weiterlesen

“radfahrn” (2015)

Kurzfilm / Deutschland / Fiktion / 2015

© Stephan Grosse-Grollman

Filmkritik: Auf den 27. Bamberger Kurzfilmtagen 2017 erhielt der Experimentalfilm “radfahrn” des Regisseurs Stephan Grosse-Grollmann, der mit dem Film “Zeit16” gleich zweimal auf dem Festival vertreten war, den Schokoladenreiter für den Besten Film im Wettbewerb ‘Regionalfilm – Oberfranken dreht auf’. Weiterlesen