„Crumbs of Life“ (2021)

Kurzfilm / Polen / Dokumentation / 2021

Filmkritik: Der polnische Animationsfilm „Crumbs of Life“ (OT: „Okruszki życia“) von Katarzyna Miechowicz, der auf dem 64. DOK Leipzig im ‚Internationalen Wettbewerb‘ lief, erzählt mit mysteriösen Bildern voller Interpretationsmöglichkeiten vom Leben, Beziehungen und Ängsten.

Weiterlesen

„Pink Mao“ (2021)

Kurzfilm / Deutschland, China / Dokumentation / 2021

Filmkritik: Der Essay-Kurzfilm „Pink Mao” von Tang Han, der auf dem 64. DOK Leipzig mit der Silbernen Taube im Deutschen Wettbewerb kurzer Dokumentar- und Animationsfilm ausgezeichnet wurde, ist ein intensive Betrachtung über eine Banknote, die chinesische Staatsform und sowie die eingesetzte Farb- und Symbolpolitik.

Weiterlesen

„Kopf Faust Fahne – Perspektiven auf das Thälmanndenkmal“ (2021)

Filmkritik: Die deutsche Filmemacherin Betina Kuntzsch spürt in ihren Kurzfilmen wie „Wegzaubern“ (2015) und „Halmaspiel“ (2017) immer wieder der deutschen Geschichte nach und findet dafür verschiedene kreative Ansätze, Erzählformen und Perspektiven. In ihrem nun 47-minütigen Dokumentarfilm „Kopf Faust Fahne – Perspektiven auf das Thälmanndenkmal“ (Deutschland, 2021) bedient sie sich genau dieser Methoden und nähert sich in zehn Segmenten dem Berliner Denkmal an.

Weiterlesen

„The Great Basin“ (2021)

Filmkritik: Der Dokumentarfilm „The Great Basin“ (OT: „The Great Basin“, USA, 2021) von Chivas DeVinck, der auf dem 64. DOK Leipzig 2021 seine Weltpremiere feierte, ist ein gelungenes Portrait Nevadas, seiner EinwohnerInnen abseits der Großstadt Las Vegas und den Belangen und Problemen, die oft mit der Wasserknappheit des Bundesstaates einhergehen.

Weiterlesen

Zehn Fragen an Engeli Broberg

Interview: Im Gespräch mit der schwedischen Regisseurin Engeli Broberg konnten wir mehr über ihre Langzeit-Dokumentation „Gabi, Between Ages 8 and 13“ (OT: „Gabi, mellan åren 8 till 13“), der auf dem 64. DOK Leipzig lief, erfahren, wie sie Gabi kennenlernte, wie sich die Idee für den Film formte und wie sie sich auf ihr Gegenüber formal wie auch erzählerisch einstellte.

The original english language interview is also available.

Weiterlesen

„Gabi, Between Ages 8 and 13“ (2021)

Filmkritik: Die schwedische Dokumentation „Gabi, Between Ages 8 and 13“ (OT: „Gabi, mellan åren 8 till 13“ / Schweden / 2021), die auf dem 64. DOK Leipzig lief, begleitet über sechs Jahre hinweg die junge Gabi und wie sie sich über die Zeit mit ihrer eigenen Identität und irgendwann auch Sexualität beschäftigt.

Weiterlesen