„One Road to Quartzsite“ (2022)

Filmkritik: Der amerikanische Dokumentarfilm „One Road to Quartzsite“, der seine Deutsche Premiere auf dem 65. DOK Leipzig 2022 feierte, entführt das Publikum an einen Wüsten-Ort in Arizona. Der Regisseur Ryan Maxey, der selbst dort eine Zeitlang lebte, bietet einen sehr persönlichen Einblick in den Ort und seine Bewohner:innen.

Weiterlesen

„Slow Light“ (2022)

Kurzfilm / Polen, Portugal / Animation / 2022

Filmkritik: Der polnische Animationsfilm „Slow Light“ von Katarzyna Kijek und Przemysław Adamski, der auf dem 65. DOK Leipzig 2022 im Programm ‚Wettbewerb um den Publikumspreis Kurzfilm‘ seine internationale Premiere feierte, ist ein philosophisches Werk über Erinnern und Bereuen.

Weiterlesen

„König hört auf“ (2022)

Filmkritik: Die Dokumentation „König hört auf“, welche auf dem 65. DOK Leipzig 2022 ihre Premiere feierte, portraitiert Lothar König, einen Jugendpfarrer aus Jena, der seit Jahren ein fester Bestandteil des linken Aktivismus ist. Sein Sohn Tilman König begleitete ihn während seiner letzten Tage im Amt dokumentarisch.

Weiterlesen

65. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm 2022

17.-23. Oktober 2022 / CineStar, Passage Kinos, Regina Palast, Cinémathèque, Hauptbahnhof Osthalle, JSA Regis-Breitingen, Kinobar Prager Frühling, Museum der bildenden Künste Leipzig, Polnisches Institut, Schauburg, Schaubühne Lindenfels, Zeitgeschichtliches Forum

Festivalbericht: In diesem beinahe sommerlichen Herbst fand die 65. Ausgabe des Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm, kurz DOK genannt, in der sächsischen Großstadt Leipzig statt. Eine Woche früher als gewohnt, vom 17. bis 23. Oktober, hatte man die Möglichkeit, in zwölf Spielstätten 255 Filme aus 55 Ländern zu sehen. Zudem waren zahlreiche Filme anschließend auch eine Woche im Stream verfügbar. So konnte man die beiden Wochen mit vielen interessanten, wertvollen aber auch künstlerischen Filmen füllen, von denen 21 Kurz- und Langfilme ausgezeichnet wurden.

Weiterlesen

„Crumbs of Life“ (2021)

Kurzfilm / Polen / Dokumentation / 2021

Filmkritik: Der polnische Animationsfilm „Crumbs of Life“ (OT: „Okruszki życia“) von Katarzyna Miechowicz, der auf dem 64. DOK Leipzig im ‚Internationalen Wettbewerb‘ lief, erzählt mit mysteriösen Bildern voller Interpretationsmöglichkeiten vom Leben, Beziehungen und Ängsten.

Weiterlesen

„Pink Mao“ (2021)

Kurzfilm / Deutschland, China / Dokumentation / 2021

Filmkritik: Der Essay-Kurzfilm „Pink Mao” von Tang Han, der auf dem 64. DOK Leipzig mit der Silbernen Taube im Deutschen Wettbewerb kurzer Dokumentar- und Animationsfilm ausgezeichnet wurde, ist ein intensive Betrachtung über eine Banknote, die chinesische Staatsform und sowie die eingesetzte Farb- und Symbolpolitik.

Weiterlesen