“Am Fenster” (2016)

Kurzfilm / Deutschland & Österreich / Fiktion / 2016

Filmkritik: Der deutsche Kurzfilm “Am Fenster” (AT: “Two Windows”), welcher wunderbar passend in der Comedy Night auf dem 18. Landshuter Kurzfilmfestival 2017 sowie auf den 27. Bamberger Kurzfilmtagen 2017 gezeigt wurde, überzeugt mit seinem realitätsnahen aber vor allem humorvollen Blick auf die deutsche Seele. Weiterlesen

“Jungwild” (2016)

Kurzfilm / Österreich / Fiktion / 2016

Filmkritik: Auf den beiden bayerischen Kurzfilmfestivals in Bamberg und Landshut lief 2017 der österreichische Kurzfilm ”Jungwild” von dem in Salzburg geborenen Regisseur Bernhard Wenger (*1992), der mit seinem Kurzfilm eine eigenwillige Mischung aus Coming-of-Age-Geschichte und lokalen Sitten bietet. Weiterlesen

“Das Pubertier – Der Film” (2017)

Filmkritik: Seit Jahren setzt der deutsche Filmemacher Leander Haußmann (*1959) Buchverfilmungen erfolgreich um und schuf viele bekannte, wunderbare Filme wie “Herr Lehmann” (2003) und “Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe” (2008). Oft hat er dafür mit dem Autor Sven Regener (Frontsänger der Band ‘Element of Crime’) zusammengearbeitet. Für seinen neuesten Film – “Das Pubertier – Der Film” (Deutschland, 2017) – schrieb er zusammen mit dem Autor der Romanvorlage, Jan Weiler, das Drehbuch. Weiterlesen

“The Party” (2017)

Filmkritik: Seit Jahren liefert uns die britische Regisseurin Sally Potter (*1949) Filme aus verschiedensten Epoche wie der auch im viktorianischen England spielende “Orlando” (1992) und den in den 60er Jahren angesiedelten “Ginger & Rosa” (2012). Dabei erzählt sie persönliche Geschichten und stellt diese gern in einen historischen Kontext. So auch in ihrem neuesten Film “The Party” (OT: “The Party””, Großbritannien, 2017), der nicht nur mit seiner Kürze überrascht, sondern mit seiner wunderbaren Mischung aus Emotionen und wichtigen, aktuellen Themen. Weiterlesen

“Spelletjrdavond” (2016)

Kurzfilm / Niederlande / Fiktion / 2016

Filmkritik: In der Comedy-Nacht des 18. Landshuter Kurzfilmfestivals 2017 lief der niederländische Kurzfilm “Spelletjrdavond” (Englischer Titel: “Game NIght”), der überraschend, amüsant und wunderbar böse ist. Kein Wunder, dass er noch auf unzähligen anderen Festivals vertreten war. Weiterlesen