Die Porzellansammlung in Dresden

Porzellansammlung

Das Viech vor der Kaminöffnung ist so cool! Schenkt mir das jemand? (c) Jürgen Lösel für die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

Ausstellungsbericht: Als Dresdner lebt man nur wenige Kilometer von der Porzellanmetropole Meißen entfernt. Das Porzellan mit der Schwertermarke steht in so manchen Schaufenstern der Innenstadt-Läden, und auch der bekannte Dresdner Fürstenzug ist auf Porzellankacheln gemalt. Das Zeug verfolgt einen.

Und dann gibt es da ein Museum, das zu den Staatlichen Kunstsammlungen gehört, das eine jahrhundertelange Tradition hat und in dem man noch nicht war. Also aufgerafft und nachgeholt. Begeistert die Porzellansammlung nur noch die Großtanten? Oder haben es die findigen Museumsmacher geschafft, dem ollen Gescherbel Reiz einzuhauchen?

Weiterlesen

Ausstellung “Things to come” (Deutsche Kinemathek, Berlin)

30. Juni 2016 bis 23. April 2017

© Deutsche Kinemathek

© Deutsche Kinemathek

Ausstellungsbericht: In der Deutschen Kinemathek in Berlin – dem Museum für Film und Fernsehen – können Fans des Science-Fiction-Genres zur Zeit auf ihre Kosten kommen. Über drei Etagen verteilt sich die Sonderausstellung “Things to come – Science Fiction Film”.

Weiterlesen

Ausstellung: “Die Kunst von Aardman” (Deutsches Filmmuseum Frankfurt am Main)

12. Juni bis 30. Oktober 2016 – VERLÄNGERT BIS 29. Januar 2017

© 2016 Deutsches Filminstitut

© 2016 Deutsches Filminstitut

Ausstellungsbericht: Seit Sommer 2016 findet im Deutschen Filmmuseum in Frankfurt am Main die Sonderausstellung “Die Kunst von Aardman – Wallace & Gromit, Shaun das Schaf & Co” statt. Die Aardman Studios sind einem breiten Spektrum der Zuschauer durch ihre liebenswerten Knetfiguren Wallace und seinem Hund Gromit und vor allem durch Shaun das Schaf und seine Kumpanen bekannt. Unter ihrer Leitungen entstanden verschiedene Lang- und Kurzfilme sowie die Serie über Shaun das Schaf (siehe Filmografie unten).

Weiterlesen

Ausstellung: “Die Fotografie und die Dinge”

14. September bis 22. Januar 2017 (verlängert) in der Dauerstellung “Weltsicht und Wissen um 1600” des Kupferstich-Kabinetts der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Andreas Diesend

© Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Andreas Diesend

Ausstellungsbericht: Wenn man sich weit ins Residenzschloss hinein wagt, dabei die Türkische Kammer passiert, gelangt man zur Dauerausstellung “Weltsicht und Wissen um 1600”. In dieser wurde ein Raum für die kleine Sonderausstellung “Die Fotografie und die Dinge” bereitgestellt. Diese steht im direkten Zusammenhang zur umgebenden Dauerausstellung, in der historische Artefakte der Kunstkammern vereint wurden.

Weiterlesen

Ausstellung “Von Schönheit und Größe”

“Von Schönheit und Größe” Römische Portraits und ihre barocke Aneignung

Eine Ausstellung der Skulpturensammlung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden im Mosaiksaal des Albertinums 22.07.2016-06.11.2016

schoenheit-und-groesse

© SKD

Ausstellungsbericht: Die kleine Sonderausstellung im Mosaiksaal des Albertinums zeigt auf zwei Ebenen römische Portraitbüsten und ihre barocken Ausformungen. Die Auswahl stammt aus dem großen Fundus der Skulpturensammlung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Die exemplarischen Ausstellungsstücke bestanden auf der einen Seite aus römischen Werken und auf der anderen Seite aus barocken Büsten und Büstenerweiterungen aus dem 17. und 18. Jahrhundert, welche von August dem Starken selbst für die kurfürstlich-königliche Sammlung ausgewählt wurden.

Weiterlesen

Best Actress (2016, Berlin)

© Deutsche Kinemathek

© Deutsche Kinemathek

Ausstellungsbericht: Seit Anfang Dezember letzten Jahres bis einschließlich zum 1. Mai 2016 wird im Museum für Film und Fernsehen in Berlin die Ausstellung Best Actress gezeigt. Die Sonderausstellung erstreckt sich dabei über zwei Etagen und stellt chronologisch die Gewinnerinnen der Oscar-Trophäe für die Beste Schauspielerin vor. Seitdem im Jahr 1929 der Oscar ins Leben gerufen wurde, gibt es einen Preis für die beste Hauptdarstellerin. Bis heute wurden 73 Schauspielerinnen (die diesjährige Gewinnerin Brie Larson nicht mit eingerechnet) ausgezeichnet. Dabei kam es vor, dass manche Darstellerinnen über die Jahre mehrere Oscars erhielten.

Weiterlesen