„My Name Is Clitoris“ (2019)

Filmkritik: Aus einem persönlichen Gespräch heraus entwickelten die beiden Filmemacherinnen Daphné Leblond und Lisa Billuart-Monet den französischsprachigen Dokumentarfilm „My Name is Clitoris“ (OT: „My Name Is Clitoris“, Belgien, 2019). Hinter dem provokanten Titel verbirgt sich eine berührende Dokumentation, die gefühlt zum ersten Mal Themen anspricht, über die man sonst nicht redet.

Weiterlesen

Fünf Fragen an Anne Thorens

Interview: Im Gespräch mit der Filmemacherin und Schauspielerin Anne Thorens erfuhren wir mehr über ihren ersten Kurzfilm „Diagonale“, gesehen auf den 30. Bamberger Kurzfilmtagen, was dahinter steckt und wie Schauspieler und Zuschauer mit dem Thema umgehen. 

The original English language interview is also available.

Weiterlesen

Sechs Fragen an Veljko Popović

Interview: Im Gespräch mit dem kroatischen Filmemacher Veljko Popović erzählt er uns mehr über seinen Kurzfilm „Biciklisti“, der die Zuschauer auf dem 31. Filmfest Dresden entzückte, wie es zu dem Projekt kam und über seine Ursprünge als Maler und wie der Dichter Vasko Lipovac ihn beeinflusst hat.  

The original english language interview is also available.

Weiterlesen

„Sex Education“ (Staffel 1, 2018)

Poster der Serie „Sex Education“
© Netflix

Serienkritik: Gefühlt im Minutentakt liefert uns Netflix neue Serien. Dabei darf man nicht alle ernst nehmen oder gar alle ansehen. Doch die 2018 kreierte Serie „Sex Education“ aus der Hand von Laurie Nunn ist trotz seines vor allem reißerisch angelegten Titels eine wunderbare Coming-of-Age-Geschichte mit nicht stereotypen Charakteren, die einfach Laune macht. Weiterlesen

„Love after Time“ (2017)

Kurzfilm / Taiwan / Fiktion / 2017

Filmkritik: Zu den beliebtesten Subgenre des Science-Fiction-Films gehören wohl die endzeitlichen Dystopien. Kurzfilme wie „Lunatique“, „Tunnelen“ und die Serie „The Walking Dead“ zeigen, wo sich die Welt hin entwickeln kann. Der taiwanesische Kurzfilm „Love after Time“ (OT: „Ai Zai Shi Jie Mo Ri“), gesehen im Genre-Block des 19. Landshuter Kurzfilmfestival, setzt einen anderen Schwerpunkt und bleibt damit gefühlt näher an der heutigen Realität als viele ähnlich geartete Filme. Weiterlesen

“Am Strand” (2017)

Filmkritik: Es erscheint wie eine Ehrung zu Ian McEwans 70. Geburtstag. Aber vermutlich erschienen eher zufällig 2018 gleich zwei Spielfilme nach Romanen des Autors, bei denen er auch die Drehbuchausgestaltung in die Hand nahm. Neben dem Justizdrama “Kindeswohl” (2018) erschien unter der Regie von Dominic Cooke das Liebesdrama “Am Strand” (OT: “On Chesil Beach”, UK, 2017). Weiterlesen

“Red Sparrow” (2018)

Poster zum Film "Red Sparrow"Filmkritik: Der Spielfilm “Red Sparrow” (OT: “Red Sparrow”, USA, 2018) ist das neueste Werk des Regisseurs Francis Lawrence, der sich mit Filmen wie “Constantine” (2005), “I am Legend” (2007) und vor allem der “Tribute von Panem”-Reihe (2013-2015) einen Namen gemacht hat. Für sein neuestes Projekt arbeitete er wieder mit der oscarprämierten Schauspielerin Jennifer Lawrence zusammen und schuf einen standardisierten Thriller. Weiterlesen