„Hypnodrom“ (2017)

Kurzfilm / Österreich / Fiktion / 2017

Filmkritik: Der Experimentalfilm „Hypnodrom“, gesehen u.a. auf dem 30. Filmfest Dresden und auf der 25. Internationalen Kurzfilmwoche Regensburg, ist eine Auskopplung aus dem Langfilm „Anomalie“, der sich mit dem Thema, wo die Grenze zwischen normal und psychisch krank verläuft, beschäftigt. Für diesen Abschnitt des Films entwickelte der Regisseur eine spezielle Technik, getauft das ‚Egozentrische Kamera-System‘.   Weiterlesen

„Where do we go“ (2018)

Kurzfilm / Österreich / Experimentalfilm / 2018

Filmkritik: Auf den ersten Blick erzählt der Experimentalfilm „Where do we go“ von Siegfried A. Fruhauf, gesehen auf der Festivaleröffnung der 25. Internationalen Kurzfilmwoche Regensburg, eine einfache, fast gut gelaunte Geschichte des Reisens. Doch dahinter steckt mehr. Weiterlesen

„Landscape of Absence“ (2017)

Kurzfilm / Deutschland / Experimentalfilm / 2017

Footage aus den Filmen „Europa“ und „Vertigo“

Filmkritik: Der als Kunstprojekt entstandene Kurzfilm „Landscape of Absence“ der beiden Künstlerinnen Verena Looser und Melina Weissenborn ist ein Experimentalfilm, dessen klare Botschaft spätens am Ende alle Zuschauer erreicht, so auch auf den 29. Bamberger Kurzfilmtagen. Weiterlesen

„MY BBY 8L3W“ (2014)

Kurzfilm / Frankreich & Deutschland / Fiktion / 2014

Filmkritik: Die Gruppe Neozoon, bestehend aus weiblichen Künstlerinnen aus den Städten Berlin und Paris, machen nicht nur mit Performances auf sich aufmerksam, sondern veröffentlichen auch regelmäßig Filme, die man auch meist auf ihrer Webseite sehen kann. „MY BBY 8L3W“ hat es als Experimentalfilm sogar bis auf die 28. Bamberger Kurzfilmtage geschafft. Weiterlesen

“Call of Comfort” (2018)

Kurzfilm / Deutschland / Animationsfilm / 2016

Filmkritik: Den Abschluss der Internet-Trilogie von Brenda Lien bildet der Kurzfilm „Call of Comfort“, der auf dem 61. DOK Leipzig zu sehen war und es auch in das Programm der diesjährigen Berlinale geschafft hat. In dem Kurzfilm, der Spiel- und Experimentalfilm zugleich ist, beschäftigt sich die Regisseurin mit dem ASMR-Phänomen, durch das die Betrachter zu tiefer Entspannung geführt werden sollen.

Weiterlesen