“Am Fenster” (2016)

Kurzfilm / Deutschland & Österreich / Fiktion / 2016

Filmkritik: Der deutsche Kurzfilm “Am Fenster” (AT: “Two Windows”), welcher wunderbar passend in der Comedy Night auf dem 18. Landshuter Kurzfilmfestival 2017 sowie auf den 27. Bamberger Kurzfilmtagen 2017 gezeigt wurde, überzeugt mit seinem realitätsnahen aber vor allem humorvollen Blick auf die deutsche Seele. Weiterlesen

“Tunnelen” (2016)

Kurzfilm / Norwegen / Fiktion / 2016

Filmkritik: Da Kurzfilme oft das Sprungbrett hin zum Langfilm sind, schaffen etablierte Regisseure selten noch einmal kürzere Werke. Anders aber der norwegischen Regisseur André Øvredal (*1973). Dieser bekam mit seinem 2010 in den Kinos laufenden “Trollhunter” internationale Aufmerksamkeit und schuf jetzt, sechs Jahre später, seinen zweiten Kurzfilm “Tunnelen”, der einer der Lieblingsschocker auf dem 18. Landshuter Kurzfilmfestival 2017 wurde. Weiterlesen

“Die! Sitter! Die!: Rupert” (2015)

 Kurzfilm / USA / Fiktion / 2015

Filmkritik: Im Horrorgenre ist die Hommage an vergangene Zeiten und ein gewisser Retro-Charme sehr beliebt und wird oft verwendet. So verwundert es auch nicht, dass der neue Kurzfilm – “Die! Sitter! Die!:  Rupert” – der Boxleitner Brüder (Söhne des Schauspielers Bruce Boxleitner (u.a. “Tron”, 2010)) eine große Referenz an vergangene Zeit ist und nicht nur damit auf dem 18. Landshuter Kurzfilmfestival 2017 für gute Unterhaltung sorgte. Weiterlesen