„Little Joe – Glück ist ein Geschäft“ (2019)

Filmkritik: Die österreichische Filmemacherin Jessica Hausner erzählt in ihrem ersten englischsprachigen Spielfilm „Little Joe“ (OT: „Little Joe“, UK, Österreich, Deutschland, 2019), ihrem mittlerweile sechsten Film und einem Science-Fiction-Horror, von einer Blume, die glücklich machen soll.

Weiterlesen

„The Dead Don’t Die“ (2019)

Filmkritik: Jim Jarmusch, Regisseur von Filmen wie „Coffee and Cigarettes“ (2003) und „The Limits of Control“ (2009) macht mit  „The Dead Don’t Die“ eine Zombiekomödie und eröffnet damit die Filmfestspiele in Cannes 2019. Schon das allein klingt nach einer Sensation, ist doch der Regisseur dafür bekannt, dass er nicht besonders viel mit Action, Splatter und Blut anfangen kann. Aber andererseits hat er mit „Only Lovers left alive“ (2013) auch einen überzeugenden Genrefilm abgeliefert, so dass man gespannt sein kann, ob er auch dem Zombie-Genre etwas Neues hinzufügen kann. 

Weiterlesen

„Der Erlkönig“ (1974)

Kurzfilm / Jugoslawien / Fiktion / 1974

Filmkritik: Zusammen mit dem Langfilm „Das letzte Kapitel“ von Nemanja Bečanović lief im Programm ‚Spotlight Montenegro‘ des 29. Filmfestivals Cottbus 2019 der 1974 erschienene Kurzfilm „Der Erlkönig“ (ET: „Boogeyman“, OT: „Bauk“), der mit seiner Skurrilität die Zuschauer nervös in die Sitze bannt.

Weiterlesen

„Kitchen Sink“ (1989)

Kurzfilm / Neuseeland / Fiktion / 1989

Filmkritik: Der neuseeländische Kurzfilm „Kitchen Sink“ hat sich mit seiner Ästhetik und der Mischung aus Mystery und Horror zu einem Klassiker entwickelt, der u.a. in der Horrorfilmnacht der 28. Bamberger Kurzfilmtage lief. Die Regisseurin Alison Maclean hat dabei auch das Drehbuch entwickelt und von Anfang als ein wichtiges Element des Films Haare im Sinn.

Weiterlesen

„Annabelle 3“ (2019)

Filmkritik: Der klassisch erzählte Horrorfilm „The Conjuring“ steht am Anfang einer erfolgreichen Horrorfilm-Reihe, die gleich im ersten Film die Grundlage für zwei Fortsetzungen und drei Ableger geschaffen hat. Der bisher beliebteste Ableger ist die Reihe um die von einem Dämon benutzte Puppe Annabelle. Deswegen folgt nun nach „Annabelle“ (2014) und „Annabelle 2“ (2017) der dritte Ableger des Puppen-Horrors: „Annabelle 3“ (OT: „Annabelle Comes Home“, USA, 2019).

Weiterlesen

„Child’s Play“ (2019)

Filmkritik: Fast jeder Horror-Klassiker hat bereits ein Remake erfahren – wenn man bedenkt dass es immer wieder ein neues Zielpublikum gibt, ist das per se keine schlechte Idee, da nicht jeder ein Retro-Horror-Fan ist und so Jason, Freddy und Co. nicht kennenlernen kann. Wie gut diese Neuauflagen funktionieren, ist dabei ganz unterschiedlich und wird vor allem von Fans des Originals meist skeptisch beäugt. Mit „Child’s Play“ (OT: „Child’s Play“, Kanada/USA, 2019) folgt nun das Remake von „Chucky – Die Mörderpuppe“ (1988) und liefert einen Neustart, obwohl die Originalreihe noch immer fortgesetzt wird.      

Weiterlesen

„Muil“ (2018)

Kurzfilm / Belgien / Fiktion / 2018

Filmkritik: Auf dem 20. Landshuter Kurzfilmfestival lief im ‚Shock Block‘ der ungewöhnliche Horror-Short „Muil“ (ET: „Maw“), der vor allem psychologischen Horror präsentiert, denn der belgische Regisseur Jasper Vrancken nimmt den Zuschauer mit in die Tiefen des menschlichen Verstandes und die Abgründe der Fantasie. Weiterlesen