Gesellschaftsspiel “Heck Meck am Bratwurmeck” (2005)

Spieler: 2-7 / ab 8 Jahren / Verlag: Zoch Verlag

© Zoch Verlag

Spielekritik: Das Würfelspiel “Heck Meck am Bratwurmeck” (2005) der Autors Reiner Knizia erfreut sich mittlerweile so großer Beliebtheit, dass bereits eine Meisterschaft darin ausgetragen wird (WM -> Wurm-Meisterschaft). So gehört das Spiel zum Kanon jeder Spielesammlung und kann zu vielen Gelegenheiten aus dem Schrank hervorgeholt werden.

In der Tischmitte liegen die Würmer auf dem Grill und warten nur darauf von den Hennen verspeist zu werden. Um an die Würmer ranzukommen stehen den Spielern sechs Würfel zu Verfügung. Wenn man an der Reihe ist, versucht man durch geschicktes Würfeln und Herauslegen eine hohe Punktzahl zu erreichen, um sich eine große Portion Würmer zu schnappen. Doch Vorsicht, wer sein Glück überreizt muss sogar wieder von seinen gewonnen Würmchen abgeben.

© Zoch Verlag

Der deutsche Spieleautor Reiner Knizia hat sich ausgehend von dem Prinzip von Würfelspielklassikern wie “Kniffel” ein Spiel ausgedacht, das bis zu sieben Spieler 30 Minuten lang wunderbar unterhalten kann. Die Spieler fordern nicht nur das eigene Glück mit den Würfeln heraus, sondern können sich auch noch gegenseitig Gewonnenes wieder wegnehmen. Das Spiel ist schnell erklärt und eignet sich für große Spieleabende ebenso wie für gemütliche Spielenachmittage im kleinen Kreis. Gestalterisch schuf die Illustratorin Doris Matthäus einen wiedererkennbaren Look, der mit seinen süßen Würmern dem Spiel den Spitznamen ‘Würmchenspiel’ einbrachte. Ob man sich nun gleich für eine Meisterschaft begeistern kann, oder doch eher Unterhaltung für zwischendurch sucht, “Heck Meck am Bratwurmeck” ist eine Empfehlung wert und mit großer Sicherheit wird es sich zu einem zeitlosen Gesellschaftsspieleklassiker mausern, da es sich bereits seit 2005 großer Beliebtheit erfreut.

Fazit: “Heck Meck am Bratwurmeck” ist ein gelungenes und kurzweiliges Würfel-Gesellschaftsspiel. Mit einer Spieldauer von circa 30 MInuten und von bis zu 7 Spielern spielbar, ist es jederzeit schnell einsetzbar. Zudem sind die Regeln schnell erklärt. So bringt das ‘Würmchenspiel’ mit seinem Spielprinzip, seinen kompetitiven Elementen und seinem Design Spielfreude und besitzt Zeitlosigkeit.

Bewertung: 4/5

geschrieben von Doreen Matthei

Quelle:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s