“Armstrong – Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond” von Torben Kuhlmann (2016)

128 Seiten / ab 5 Jahren / NordSüd Verlag / 20 €

Cover des Kinderbuches "Armstrong - Die abenteuerliche Reise eine Maus zum Mond"

© Torben Kuhlmann, NordSüd-Verlag

Buchkritik: “Armstrong – Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond” ist das dritte Buch nach “Maulwurfstadt” (2015) und “Lindbergh – Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus” (2014) des talentierten Autors und Illustrators Torben Kuhlmann. So waren die Vorfreude und die Erwartungen groß, doch das Buch erfüllt sie mit Leichtigkeit und führt das Œuvre des Künstlers wunderbar weiter.

Eine kluge Maus lebt in einer Großstadt der 60er Jahre und liebt die Wissenschaft. Mit ihrem Teleskop geht sie dem Mythos des Mondes auf die Spur. Da alle anderen Mäusen glauben, dass der Mond ein riesiger Käse sei und nicht auf die Wissenschafts-Maus hören wollen, beschließt diese einen Weg zu finden, um auf den Mond zu fliegen und den anderen Mäusen zu beweisen, dass dieser aus Stein ist.

© Torben Kuhlmann, NordSüd-Verlag

Torben Kuhlmann (*1982) schafft es auch in diesem Kinderbuch Geschichtsbezüge mit Fiktion wunderbar zu vermischen. So verbindet er eine amüsante Abenteuergeschichte mit wissenswerten Informationen und macht die Kleinen neugierig auf eine vergangene Zeit und weltbewegende Ereignisse. Diese Mischung funktioniert über die ganze Länge des Buches wunderbar und macht dem Vorlesenden und jedem Erwachsenen mindestens genauso viel Spaß wie jedem Kind.

© Torben Kuhlmann, NordSüd-Verlag

Das Buch fängt zudem die Zeit der 60er Jahre wunderbar ein. Das schafft es vor allem durch seine wunderschönen Illustrationen. Diese sind optisch nie weit entfernt von der Realität und zeigen die Welt aus der Perspektive der Maus. Alltägliche Dinge werden so in einem anderen Licht gezeigt. Zudem weicht Kuhlmann kaum von der Realität ab und schafft trotzdem Fantastisches. Auch die Zeichnungen der Tiere können auf voller Länge überzeugen. Diese sind stets niedlich, doch trotzdem immer naturgetreu. Zudem verwendet er stimmungsvoll Fern- und Nahsichten, wechselt die Perspektiven und bringt die Zuschauer so zum Staunen. Auf diese Art und Weise bekommt das selten ein Illustrator hin.

© Torben Kuhlmann, NordSüd-Verlag

Fazit: Das Kinderbuch “Armstrong – Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond” ist wunderbare Handwerkskunst. Eine spannende, entzückende Geschichte mit vielen Zeitbezügen erzählt der Autor und Illustrator Torben Kuhlmann mit fantastischen, handwerklich perfekten Bildern. Das recht dicke Kinderbuch bringt jedem Kind und jedem Erwachsenen Freunde und lädt dazu ein dieses immer wieder aufs Neue entdecken.

Bewertung: 5/5

Als kleine Einstimmung gibt es hier den Trailer zum Kinderbuch:

geschrieben von Doreen Matthei

Quellen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.