“Flunkerfisch” von Julia Donaldson und Axel Scheffler (2007)

32 Seiten / ab 4 Jahren / Verlag Beltz & Gelberg / 13,95 €

© Beltz & Gelberg

Buchkritik: Die beiden Kinderbuchautoren Julia Donaldson und Axel Scheffler haben mit dem Kinderbuch “Der Grüffelo”, erschienen 1999, einen Kinderbuchklassiker geschaffen, der auf sowohl für die Bühne als auch für das Fernsehen adaptiert wurde. Das 2007 erschienene Kinderbuch “Flunkerfisch” (OT: “Tiddler”) stammt unverkennbar aus der Hand der beiden und bietet die gleiche Mischung aus Humor, Abenteuer und Fantasie wie die Vorgängerbücher.

Flori Flunkerfisch kommt jeden Tag zu spät zur Schule und hat immer eine fantasievolle, unglaubliche Geschichte auf Lager. Eines Tages kommt er gar nicht, da er sich im Meer verschwommen hat. Doch seine Geschichten weisen ihm den Weg nach Hause.

Das Kinderbuch erzählt auf 32 Seiten eine fantastische Geschichte. Es berichtet von kindlichen Flunkereien und der Macht der Fantasie. Dabei transportiert das Buch unauffällig Botschaften, beispielsweise, dass man nicht lügen sollte, da einem ansonsten keiner mehr glaubt, wenn es wahr ist. Aber andererseits zeigt es auch, dass die Fantasie für etwas gut sein kann. Dies lockert die Geschichte ungemein auf.

© Beltz & Gelberg

Neben der fantasievollen Geschichten, in der man ganz nebenbei diversen Arten von Fischen kennenlernt (darunter Exemplare wie Aale und Butt), spricht vor allem der Erzählrhythmus und die Gestaltung die Leser an. Mit Reimen und Wiederholungen, welche zum Mitsprechen einladen, wird die Geschichte erzählt und bringt beim Vorlesen wunderbar Schwung rein. Da bleiben sich die Autoren Julia Donaldson (*1948) und Axel Scheffler (*1957) treu und die Übersetzung von Martin Auer ist ebenfalls überzeugend gelungen. Auch die fantasievollen Illustrationen von Axel Scheffler haben einen hohen Wiedererkennungswert. So erkennt man in manch einem Meeresbewohner Grüffelo-ähnliche Gesichter. Doch vor allem überzeugen die Illustrationen der kunterbunten, schillernden Unterwasserwelt, welche zum Entdecken einlädt und zum spielerischen Kennenlernen. So ist das Buch “Flori Flunkerfisch” in Schriftsprache, Geschichte und Ausgestaltung ein liebe- und fantasievolles Kinderbuch, das Kindern und seinen erwachsenen Vorlesern Freude bereitet.

Fazit: Das Kinderbuch “Flunkerfisch” von den “Grüffelo”-Erfindern Julia Donaldson und Axel Scheffler unterhält mit seiner fantasievollen Geschichten, dem schön gereimten Erzählstil und vor allem mit seinen farbenfrohen Bildern voller Details Kinder ab vier Jahren wunderbar und bringt den kleinen Lesern zusätzlich gleich die Meereswelt näher.

Bewertung: 4/5

geschrieben von Doreen Matthei

Quellen:

  • Lesung des Kinderbuchs “Flunkerfisch
  • Eintrag des Kinderbuchs “Flunkerfisch” beim Verlag “Beltz & Gelberg”
  • Rezension des Kinderbuchs “Flunkerfisch” beim Portal “Kinderbuch Couch”
  • Eintrag des Kinderbuchs “Flunkerfisch” beim “Schweizerisches Institut für Kinder- und Jugendmedien”
  • Eintrag des Kinderbuchs “Flunkerfisch” bei “Borromedien”

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.