„One Life“ (2019)

Kurzfilm / Litauen / Dokumentation / 2019

Filmkritik: Die litauische Filmemacherin Marija Stonytė begleitet in ihrer Kurz-Doku „One Life“ (OT: „Vienas gyvenimas“) Schmetterlinge bei ihrer kurzen Reise auf dieser Welt und kritisiert damit ganz sanft und auf fast poetische Art und Weise den Umgang der Menschen mit anderen Geschöpfen.

In einer kleinen Wohnung werden zahlreiche Schmetterlinge für den Verkauf gezüchtet. Nachdem sie erworben wurden, werden sie von der Züchterin noch bis zur Bühne begleitet, wo sie zum Höhepunkt der Show eingesetzt werden sollen.

Die litauische Regisseurin Marija Stonyté sah vor ein paar Jahren in einem Supermarkt lebende Schmetterlinge, die als lustiges Geschenk zum Verkauf standen, zudem noch preisreduziert, denn der Tag war bald zu Ende. Dieses Bild blieb haften, so dass sie beschloss, sich in einer Kurz-Dokumentation mit diesem Thema zu beschäftigen. Ihr Ansatz ist dabei keine direkte Kampfansage an dieses Geschäft, sondern stellt auf poetische und melancholische Weise die Frage nach dem Wert von Leben. Vermutlich war das auch der Grund, warum sowohl die Züchterin als auch die Show-Leute sich mit dem Dreh des Film drehen einverstanden erklärten. Aber auch wenn es nicht ihre Absicht war, ist der Film gleichzeitig auch eine Anprangerung des sorglosen Umgangs mit Tieren. Anfänglich begleitet der Zuschauer vor allem mit Neugierde die fast unkommentierte Reise der Schmetterlinge, doch am Ende bleibt er fassungslos zurück. Mit authentischen Handkamera-Bildern wurden die Szenen eingefangen und unverstellt können diese ihre Wirkung entfalten. Ein sanfter, ruhiger Dokumentarfilm, der aber mit seiner fast philosophischen Betrachtung ans Herz geht.

Fazit: Der Kurzfilm „One Life“ der litauischen Regisseurin Marija Stonytė begleitet Schmetterlinge, die einmalig zu Unterhaltungszwecken eingesetzt werden. Dabei verschreibt sich die Filmemacherin einem sehr authentischen Stil und liefert ohne wirklich zu werten ein starkes Portrait einer Gesellschaft, die auf andere Lebewesen keine Rücksicht nimmt.

Bewertung: 7/10

Trailer zum Kurzfilm „One Life“:

geschrieben von Doreen Matthei

Quellen:

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.