Gesellschaftsspiel “Qwixx” (2012)

© Nürnberger Spielkartenverlag

Spielkritik: Das kleine Würfelspiel “Qwixx” von dem Nürnberger Spielkarten Verlag (NSV) wurde 2013 für das Spiel des Jahres nominiert und erhielt den Kritikerpreis. Seitdem wurden noch weitere Ausgaben der Spielereihe beispielsweise mit abwischbaren Punktekarten oder in größerer Ausführung für Menschen, die nicht mehr gut sehen können, auf den Markt gebracht. Das Spiel ist aber auch in seiner ursprünglichen Form für alle Altersgruppen ab acht Jahren geeignet und funktioniert auch als Familienspiel sehr gut.

© Nürnberger Spielkartenverlag

Nacheinander werden in “Qwixx” die sechs Würfel von den Mitspielern gerollt und jeder hat die Möglichkeit auf seinem Punktezettel Zahlen zu markieren. In vier verschiedenen Reihen gilt es so viele Kreuze wie möglich zu verteilen, bevor die Reihen geschlossen werden. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt das Spiel. Dies hängt mit etwas taktischem Geschick, aber vor allem mit dem eigenen Würfelglück und dem der anderen zusammen. Das Würfelspiel “Qwixx” ist immer einfach und schnell erklärt und eine Runde dauert circa 15 Minuten. Dabei macht das clevere Kombinieren viel Spaß und bleibt auch bei häufigerem Spielen auf unaufgeregte Weise spannend. Auch wenn die Gefahr besteht, dass ein Mitspieler eine Reihe vor dir schließt, ist das Spielprinzip eher ein friedliches Nebeneinander, dessen finaler Gewinner sich wirklich erst am Ende offenbart. So bietet das Spiel den perfekten Unterhaltungsspaß für zwischendurch und verliert beim wiederholten Spielen nicht an Spannung, sondern man gewinnt eher an taktischen Überlegungen dazu. Im Gesamten ist “Qwixx” kurzweilig, friedlich und unterhaltsam.

Bewertung: 4/5

geschrieben von Doreen Matthei

Quelle: Qwixx-Seite von NSV

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s