„The Game“ (2015)

ab 8 Jahre / 1-5 Spieler / 20 Minuten / Nürnberger-Spielkarten-Verlag / 6,99 €

The Game

The Game

Spielekritik: Zum ‚Spiel des Jahres‘ werden meist Brettspiele o.ä. von komplexerer Art gekürt. Eine Ausnahme bildete das Kartenspiel „Hanabi“, welches 2013 den Titel gewann. Zwei Jahre später schaffte es „The Game“, das nur aus 102 Karten besteht, unter die drei Finalisten. Leider unterlag es dem Spiel „Colt Express“, obwohl es mit seinem kooperativen Spielprinzip und einer guten Sogwirkung auch der Gewinner hätte sein können.  Weiterlesen

Gesellschaftsspiel „Hanabi“ (2012)

ab 8 Jahre / 2-5 Spieler / Spielzeit: 30 Minuten / Abacus Spiele Verlag

(c) Abacus Spieleverlag

Spielekritik: „Hanabi“ wurde 2013 mit dem Preis für das beste ‚Spiel des Jahres‘ geehrt und konnte sich damit gegen die beiden Spiele „Augustus“ und „Qwixx“ durchsetzen. Hinzu kommt, dass das Koop-Spiel von Antoine Bauza eines der ersten Kartenspiel nach „Dominion“ (2009) ist, welche die Auszeichnung ‚Spiel des Jahres‘ erhalten haben. Weiterlesen

Gesellschaftsspiel “Meisterwerke” (2009)

Alter: ab 8 Jahre, Spieler: ab 3 Spieler, Verlag: Asmodée

(c) Asmodee Verlag

Spielekritik: Als das Spiel 2010 auf der Liste der Nominierten für das Spiel des Jahres stand, hieß es noch “Identik”. Sechs Jahre später hat es zwar den neuen Titel “Meisterwerke”, präsentiert sich aber unverändert und bietet den gleichen Spielspaß. Weiterlesen

Gesellschaftsspiel „Qwixx“ (2012)

© Nürnberger Spielkartenverlag

Spielkritik: Das kleine Würfelspiel Qwixx von dem Nürnberger Spielkarten Verlag (NSV) wurde 2013 für das Spiel des Jahres nominiert. Seitdem wurden noch weitere Ausgaben der Spielereihe beispielsweise mit abwischbaren Punktekarten oder in größerer Ausführung für Menschen, die nicht mehr gut sehen können, auf den Markt gebracht. Das Spiel ist aber auch in seiner ursprünglichen Form für alle Altersgruppen ab acht Jahren geeignet und funktioniert auch als Familienspiel sehr gut.

Weiterlesen