Blumio – Nachrichten mal ganz anders

Rapper Blumio vor seinem Auftritt  in Düsseldorf

Blumio, wie er im taz-Artikel erscheint. (c) dpa

Videotipp: Eigentlich müsste man sich als ordentlicher Bürger ja mindestens jede Woche durch den „Spiegel“ oder was in der Art ackern. Euch reicht aber die Zeit nicht (also nicht die „Zeit“, sondern die Lebenszeit)? Dann empfehle ich euch jede Woche drei Minuten Yahoo. Statt Schlagzeilen lesen klickt ihr auf Rap da News von Blumio. Auch, wenn ihr wie ich keinen Rap mögt.

 

Denn Blumio (eigentlich Fumio Kuniyoshi) pickt sich jede Woche ein großes Thema heraus und rappt darüber. Das trifft nicht jedermanns musikalischen Geschmack, aber: Es ist hervorragend recherchiert, man erfährt Hintergründe und ist in drei Minuten unterhalten und informiert. Was Blumio von den restlichen Medien deutlich unterscheidet, ist seine klare humanistische Linie. Zudem arbeitet er gerne mit Ironie und Sarkasmus.

Die Videos erstellt er wöchentlich im Auftrag von Yahoo. Am besten, ihr guckt einfach mal rein, ob es euch gefällt. Ich selbst wurde übrigens über einen Artikel der taz auf Blumio aufmerksam, der sich noch immer im Netz findet (klick!).

Ein Tipp von Katrin Mai

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s