„An der Geige, Hugo der Hund“ von David Litchfield (2018)

Letzte Artikel von Doreen Matthei (Alle anzeigen)

40 Seiten / ab 3 Jahren / Bohem Verlag / 16,95 €

Buchkritik: Der britische Kinderbuchautor und Illustrator David Litchfield führt seine Geschichte von den musikalischen Tieren fort, welche er in „Der Bär am Klavier“ (2015) begonnen hat und erzählt in „An der Geige, Hugo der Hund“ (OT: „The Bear, the Piano, the Dog and the Fiddle“) davon, wie der Bär den talentierten Hugo gefunden hat. 

Der passionierte Geigenspieler Hector wird leider immer älter. In die Jahre gekommen schafft er das Geigenspiel nicht mehr so virtuos wie früher. Doch sein treuer Begleiter und bester Freund, der Hund Hugo, hat sich das Spiel bei ihm abgeschaut und lässt die Musik weiterleben und das macht ihn schnell in der Stadt bekannt.

Das Kinderbuch „An der Geige, Hugo der Hund“ erzählt eine fantastische Geschichte über eine langjährige Freundschaft, von einem musikalischen Talent und dem Aufbruch ins Unbekannte. Dabei liegen hier die großen Stärke sowohl im Text als auch bei den Illustrationen. Auf 40 Seiten entführt uns der Kinderbuchautor David Litchfield auf eine schöne Reise, auf der wir Hugo begleiten dürfen. Dabei sind alle Tiere anthropomorph gestaltet und besitzen verhaltenstechnisch nichts Tierisches. Genauso gut, könnte es sich auch um Menschen handeln. Doch die fantastischen Illustrationen funktionieren mit tierischen Charakteren, deren musikalischer Erfolg auch eher überraschend ist, wesentlich besser. Die Moral der Geschichte – der Wert wahrer Freundschaft – wird dabei erst recht spät thematisiert und nicht auffällig in Szene gesetzt. Doch das Buch verfehlt seine Wirkung nicht und begeistert mit seinem einfühlsamen Happy End. Rundherum ist das Kinderbuch mit seinen detaillierten, schönen Illustrationen und seiner längeren Geschichte sehr gelungen und eignet sich wunderbar als Vorlesebuch für Zuhörer ab drei Jahre.

Fazit: Das Kinderbuch „An der Geige, Hugo der Hund“ besticht mit einer ungewöhnlichen Tiergeschichte, im Fokus stehen die Liebe zur Musik und die guten Botschaft vom Wert der Freundschaft. Dabei nimmt die Erzählung den Leser mit auf eine Reise, welche durch die detaillierten Illustrationen wunderbar unterstützt wird. Der Autor David Litchfield macht damit nicht nur die jungen Zuhörer froh, sondern auch die VorleserInnen.

Bewertung: 4/5

Trailer zum Buch „An der Geige, Hugo der Hund“

 

geschrieben von Doreen Matthei

Quellen:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.