„Ich liebe Regentage“ von Olivia Huth (2018)

32 Seiten / ab 3 Jahren / Südpol Verlag / 13 €

© Südpol-Verlag

Buchkritik: Es bedarf einer Menge kindlicher Kreativität, um grauen Regentagen etwas Schönes abzugewinnen und so einen fantastischen Tag zu erschaffen. Genau darum geht es dem liebevoll gestaltete Kinderbuch „Ich liebe Regentage“ von Olivia Huth.

Das Schaf Hugo hat sich schon auf einen ruhigen Tag zu Hause eingestellt, denn draußen schüttet es wie aus Gießkannen. Doch seine Freundin, Kalina die Katze, ist begeistert und nötig Hugo hinaus in den Regen. Dort wird das grummelige Schaf zu vielen Aktivitäten gezwungen und vergisst darüber, dass es ja eigentlich keine Lust darauf hatte. 

Jeder Erwachsene erkennt sich bestimmt sofort in dem grummeligen Schaf wieder, das sich vor allem Sorgen darum macht, nass zu werden. Natürlich steht die quirlige Katze symbolisch für alle Kinder. So sind die Figuren und ihre Positionen klar verteilt und die Botschaft ist ebenso deutlich – manchmal bedarf es einfach einer entspannten, kindlichen Sicht auf die Dinge. Die deutsche Autorin Olivia Huth („Ich liebe Aufräumtage“ (2020)) verpackt das alles in ein

© Südpol-Verlag

wunderbares Gute-Laune-Buch. Die Geschichte wird lebendig durch Sprechblasen wiedergeben, welche dazu animieren, das Buch mit viel Verve vorzutragen. Die Illustrationen aus gleicher Hand beleben die Geschichte perfekt. In fantasievollen und vor allem fröhlichen Bildern und Farben fängt Huth den Ausflug der beiden in den Regen ein. Dabei sind die Tiere zwar recht abstrakt eingefangen, aber passend für ihre Geschichte anthropomorphisiert. So ist das Kinderbuch „Ich liebe Regentage“ ein großer Spaß für Klein und Groß und beglückt mit einer fröhlichen Geschichte und einen schönen Botschaft.

Fazit: Das deutsche Kinderbuch „Ich liebe Regentage“ ist ein gelungener Vorlesestoff für ZuhörerInnen ab drei Jahre. Es begeistert mit tollen Illustrationen, zwei liebenswerten Charakteren, einer fröhlichen Geschichte und einer Botschaft, welche sich vermutlich eher an die Eltern als die Kinder richtet.

Bewertung: 4/5

geschrieben von Doreen Matthei

Quellen:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.