Kinostarts 23.12.2021

Letzte Artikel von Doreen Matthei (Alle anzeigen)

Folgende Filme starten bundesweit in dieser Woche in den deutschen Kinos:

„Aline - The Voice of Love“ (2020)

Aline poster

Die Regisseurin Valérie Lemercier schuf mit diesem Spielfilm eine Hommage an Celine Dion und ihren Werdegang und setzte sich dabei selbst in die Hauptrolle.

„Drive my Car“ (2021)

Drive My Car poster

Nach der gleichnamigen Kurzgeschichte von Haruki Murakami schuf der Regisseur Ryûsuke Hamaguchi („Wheel of Fortune and Fantasy“ (2021)) einen Spielfilm, der in Cannes 2021 mit dem Drehbuchpreis ausgezeichnet wurde. 

„Ein Festtag“ (2021)

Mothering Sunday poster

Nach einem Roman („Ein Festtag“) von Graham Smith schuf die Regisseurin Eva Husson einen gefühlvollen Spielfilm mit einem großartigen Ensemble: Odessa Young („Die Wildente“ (2015), „Der Professor“ (2018)), Josh O’Connor („Florence Foster Jenkins“ (2016), „Gods Own Country“ (2017), „The Crown“ (2019-2020), „Emma.“ (2020)), Olivia Colman („Broadchurch“ (2013-2017), „Fleabag“ (2016), „The Favourite – Intrigen und Irrsinn“ (2019)) und Colin Firth („Tatsächlich… Liebe“ (2003), „A Single Man“ (2009), „The King’s Speech“ (2010), „1917“ (2019)).

„The Matrix Resurrections“ (2021)

The Matrix Resurrections poster

Die „Matrix“-Trilogie von den Wachowski Brüder, welche in den Jahren 1999 bis 2003 erschienen ist, war ein Meilenstein in der Filmgeschichte. Nun folgt, 18 Jahre später, aus der Hand von Lana Wachowski, einem Teil des ehemaligen Regie-Duos, der vierte Film. Davor realisierte sie Filme wie „Speed Racer“ (2008), „Cloud Atlas“ (2012) und „Jupiter Ascending“ (2015). Die Besetzung kann sich in diesem Film sehen lassen. Nicht nur die bekannten Gesichter wie Keanu Reeves („Gefährliche Brandung“ (1991), „Speed“ (1994), „John Wick“ (2014) und „Knock Knock“ (2015)) und Carrie Ann-Moss („Memento“ (2000), „Fido“ (2006)) sind dabei, sondern auch Neil Patrick Harris („How I met your mother“ (2005-2014), „Die Muppets“ (2011)), Jonathan Groff („Glee“ (2010-2015), „Mindhunter“ (2017-2020), „Hamilton“ (2020)), Yahya Abdul-Mateen II („Greatest Showman“ (2017), „Wir“ (2019), „The Trial of Chicago 7“ (2020), „Candyman“ (2021)) und Jessica Henwick („Game of Thrones“ (2015-2017), „On the Rocks“ (2020), „Love and Monsters“ (2020)).

„The Lost Leonardo“ (2021)

The Lost Leonardo poster

Die Dokumentation über den Fund eines Leonardo-Gemäldes. 

geschrieben von Doreen Matthei

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.