Böcklin-Wetter

Boecklin

Arnold Böcklin: Frühlingsreigen, 1881

Lasst uns mal übers Wetter reden. Ist es nicht gerade postkartenmäßig? Der Himmel blitzeblau, die Natur saftig grün. „Böcklin“ denke ich, bevor ich es richtig merke. Bestätigung erfolgt nach bewusstem Nachdenken: Arnold Böcklin malte den „Frühlingsreigen“. Ein Bild in Grün und Blau, und obwohl es seine hundert Jahre auf dem Buckel hat, ist dieser Tag genau das. So muss Kunst sein.

Übrigens: Bekannt ist Böcklin eigentlich für Morbides. Sein Verkaufsschlager heißt „Die Toteninsel“, von der er fünf Versionen an den Mann brachte.

Geschrieben von Katrin Mai

2 Gedanken zu “Böcklin-Wetter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s