“Das laute / leise Buch” von Deborah Underwood und Renata Liwska (2013)

© Gerstenberg Verlag

© Gerstenberg Verlag

Buchkritik: Die amerikanische Kinderbuchautorin Deborah Underwood, welche bereits um die 20 Kinderbücher verfasst hat, brachte im Jahr 2010 “The Loud Book” und “The Quiet Book” auf den Markt. Im deutschen Gerstenberg Verlag erschien 2013 die kombinierte und übersetzte Variante beider Bücher als Wendebuch mit dem Titel “Das laute / leise Buch”.

Es erzählt keine direkte Geschichte, sondern berichtet von Dingen die laut und die leise sind. Dabei ersinnt die Autorin viele Situationen, welche von offensichtlichen (“Das laut, wenn der Wecker klingelt”)  bis zu sehr einfallsreichen Begebenheiten (“Das Laut, wenn ohrenbetäubende Stille herrscht”) berichten. Die stetigen Satzanfangswiederholungen zeigen an, dass das Buch nicht zum Vorlesen als Gute-Nacht-Geschichte gedacht ist, sondern als Mitmachbuch. Es soll Kindern helfen die Geräusche in Kategorien einzuordnen und sie zum Ausprobieren dieser anregen. Untermalt wird das ganze von den wunderschönen Illustrationen von Renata Liwska. Alle Figuren sind kindliche Tierwesen, die mit viel Liebe und Details gezeichnet sind. Auf vielen Bildern kann man Besonderheiten oder kreative Ausgestaltungen entdecken. So kann das Buch auch die Erwachsenen ansprechen und die Kleinen zum ständigen Mitmachen animieren. Durch diesen Unterhaltungsfaktor wird es vermutlich öfters aus dem heimischen Bücherregal geholt werden, auch wenn die Kleinen davon wohl nicht müde werden.

Bewertung: 3/5

ab 3 Jahre

geschrieben von Doreen Matthei

Ein Gedanke zu ““Das laute / leise Buch” von Deborah Underwood und Renata Liwska (2013)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s