„Tommi & Wolf“ (2019)

Kurzfilm / Deutschland / Fiktion / 2019

Filmkritik: Der Kurzfilm „Tommi & Wolf“, gesehen u.a. in Dresden und Bamberg, erzählt eine artifizielle, überaus unterhaltsame Coming-of-Age-Geschichte von zwei jungen Männern, die aus der österreichischen Provinz entfliehen wollen.

Tommi (Maximilian Paier) und Wolf (Christoph Kohlbacher) haben beschlossen, aus der Provinz rauszukommen und in Wien als Musiker groß Karriere zu machen. Es ist Sommer 1976 und da sie ihre Instrumente nicht beherrschen, fangen sie erstmal mit dem Plattencover an. 

Nach seinem Architekturstudium in Graz entschied sich Maximilian Conway (*1988) nach Deutschland an die Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf zu gehen und dort das Handwerk des Filmemachens zu erlernen. Zusammen mit dem Drehbuchautor Tobias Kerber entstand der Zweitjahresfilm „Tommi & Wolf“. Der 20-minütige Spielfilm erzählt eine amüsante Coming-of-Age-Geschichte zweier junger Männer, die mehr aus sich machen wollen, obwohl sie eigentlich nicht das Talent dazu haben. Mit viel Humor und

Maximilian Paier und Christoph Kohlbacher

ein paar schrägen Einfällen begleiten wir die beiden auf ihre Karrierevorbereitungen und können oft mit ihnen aber auch mal über sie lachen. Dabei besitzt der Film einen schönen Retro-Charme, der seine eigenen 70er-Jahre-Optik geschaffen hat. In nur sechs Tagen wurde der Film in Brandenburg umgesetzt und man sieht dem Film die Liebe zum Setdesign, geschaffen von Josephine Calliotte, an. Im Gesamten ist „Tommi & Wolf“ ein gelungener Kurzfilm, der mit viel Humor und einem ganz eigenen Charme eine Jugendgeschichte erzählt, die man bestimmt auch noch in längerer Form weitererzählen könnte.

Fazit: Der Regisseur Maximilian Conway und der Drehbuchautor Tobias Kerber schufen zusammen als Zweitjahresfilm den Kurzfilm „Tommi & Wolf“. Dabei wurde das amüsante Drehbuch wunderbar umgesetzt und überzeugt mit seinem eigenwilligen Charme, guten Darstellern und der Hang zur Übertreibung.   

Bewertung: 7,5/10

geschrieben von Doreen Matthei

Quellen:

  • 30. Bamberger Kurzfilmtage 2020 – Katalog (Programm ‚Wettbewerb Spielfilm‘)  
  • 31. Filmfest Dresden 2019 – Katalog (Programm ‚Nationaler Wettbewerb‘)
  • Doreen Matthei, ‚Sechs Fragen an Maximilian Conway‘, testkammer.com, 2020 
  • Eintrag des Kurzfilms „Tommi & Wolf “ auf der Website des Kameramanns Janis Brod
  • Eintrag des Kurzfilms „Tommi & Wolf “ an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf
  • Eintrag des Kurzfilms „Tommi & Wolf“ beim Filmfestival Wendland Shorts
  • Nadja Voigt, ‚Dreharbeiten: Kurstadt als Filmkulisse‘, moz.de, 2018

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.