Sechs Fragen an Denise Riedmayr

Interview: Im Gespräch mit der Regisseurin Denise Riedmayr konnten wir mehr über ihren Kurzfilm „an Anna“ (gesehen auf den 31. Bamberger Kurzfilmtagen) erfahren, warum sie sich dem Thema Asexualität angenähert hat, warum es ihr wichtig war Stereotypen zu entkräften und in welchem Rahmen und mit welchen Vorstellungen sie das Projekt umgesetzt hat. 

Weiterlesen

„an Anna“ (2020)

Kurzfilm / Deutschland / Fiktion / 2020

Emma Preisendanz

Filmkritik: Der deutsche Kurzfilm „an Anna“, der auf den 31. Bamberger Kurzfilmtagen zu sehen war, stammt aus der Hand der Regisseurin Denise Riedmayr, welche damit dem Thema Asexualität mehr Beachtung im medialen Raum zu geben und vor allem mit klassischen Stereotypen aufräumt.

Weiterlesen

„Das Leben ist sonnig und schön“ (2020)

Kurzfilm / Deutschland / Fiktion / 2020

Anton Spieker

Filmkritik: Der Kurzfilm „Das Leben ist sonnig und schön“ des Regisseurs Christian Zipfel und der Autorin Alison Kuhn, gesehen im Zuge der 31. Bamberger Kurzfilmtage 2021, erzählt von familiären Bindungen, persönlichem Glück und einem Aufeinanderzugehen und das alles im Gewand einer unterhaltsamen Komödie. 

Weiterlesen

Acht Fragen an Alice von Gwinner

Interview: Im Gespräch mit der Filmemacherin Alice von Gwinner („Zwischen uns steht ein Salat“) erzählt mehr von ihrem 23-minütigen Kurzfilm „Der Hauptgewinn“, der auf vielen Festivals u.a. in Bamberg und Landshut zu sehen ist, wie sie ihre Dystopie von einer persönlichen Idylle heraus schuf, welche Stilmittel sie sich bediente und wie es war mit einem Huhn zusammen zuarbeiten.   

Weiterlesen

„Der Hauptgewinn“ (2020)

Kurzfilm / Deutschland / Fiktion / 2020

Filmkritik: Der deutsche Kurzfilm „Der Hauptgewinn“ von Alice von Gwinner erzählt mit starken Bildern und einem engagierten Huhn von einer lilafarbenen Dystopie und ist damit zu Gast auf vielen Festivals u.a. Bamberg und Landshut.

Weiterlesen

„Das Urteil im Fall K.“ (2020)

Kurzfilm / Österreich / Fiktion / 2020

Filmkritik: Der Kurzfilm „Das Urteil im Fall K.“ stammt vom Regisseur Özgür Anil, hatte seine Premiere 2020 und wurde danach auf vielen Festivals gezeigt (u.a. in Bamberg und in Landshut). Der 30-Minüter besticht als authentische Schilderung eines fiktiven Falls.

Weiterlesen

Vier Fragen an Sonja Rohleder

Interview: Im Gespräch mit der Filmemacherin und Animationskünstlerin Sonja Rohleder konnten wir mehr über ihren Kurzfilm „Nest“, der u.a. auf der Berlinale lief und auch auf den 31. Bamberger Kurzfilmtagen als ‚Bester Kinderfilm‘ gekürt wurde. Sie erzählt wie sie ihre Geschichte fand, wie sie ihren eigenen Stil entwickelt hat und wie die Musik auch gleich die Geräusche mit einbaute.

Weiterlesen