“Secrets we keep” (2015)

Kurzfilm / Frankreich / Fiktion / 2015

© Adem Suljic

© Adem Suljic

Filmkritik: Der französische Kurzfilm möchte so Vieles sein, was er nicht ist. Der Regisseur Adem Suljc erzählt in seinem neunminütigen Kurzfilm in schnellen Filmbildern von den dunklen Machenschaften in Chinatown. Die Geschichte wirkt nicht ausgereift und nur wie aneinandergereihte Bilder. Ein roter Faden wird schmerzlich vermisst.

Auch die Filmaufnahmen sind zu künstlich stilisiert, besitzen teilweise eine hässliche Video-Optik und können einfach nicht überzeugen. Das macht den Kurzfilm im Gesamten sehr zäh und die neun Minuten kommen einem viel länger vor als sie eigentlich sind.

Bewertung: 3/10

Der komplette Kurzfilm (franz. m. engl. UT):

geschrieben von Doreen Matthei

Quelle: Cinestrange 2016 – Programmheft

Ein Gedanke zu ““Secrets we keep” (2015)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.