“Point of View” (2015)

Kurzfilm / Kanada / Fiktion / 2015

Filmkritik: Der auf Serien und Kurzfilme spezialisierte Regisseur Justin Harding war auf dem 18. Landshuter Kurzfilmfestival gleich mit zwei Filmen vertreten. Während sein Kurzfilm “Kookie” (2016) vor allem die Horrorfans beglückte, durfte der schockierende aber auch witzige “Point of View” den Atem aller Besucher auf der Festivaleröffnung anhalten. Weiterlesen

“Strange Bird” (2015)

Kurzfilm / Belgien / Fiktion / 2015

Filmkritik: Auf dem 18. Landshuter Kurzfilmfestival gewann die belgische Regisseurin Anouk Fortunier den “Europe – Publikumspreis” für ihren Kurzfilm “Strange Bird” (OT: “Drôle d’oiseau”). Dieser konnte die Zuschauer mit seiner autobiographischen Geschichte mit viel Gefühl und Humor überzeugen. Weiterlesen

“Kaputt” (2016)

Kurzfilm / Deutschland / Animation / 2016

Filmkritik: Der deutsche Animationskurzfilm “Kaputt” (Englischer Titel: “Broken”)  wurde im Nationalen Wettbewerb des 29. Filmfest Dresden lobend erwähnt. Dies hat sich der Kurzfilm der beiden Regisseure Volker Schlecht und Alexander Lahl auch verdient, verbindet er doch geschickt eine interessante Dokumentation mit fantasievoller Animation. Weiterlesen

„Timecode“ (2016)

Kurzfilm / Spanien / Fiktion / 2016

Filmkritik: Seit 1932 bzw. 1942 gibt es bei der Oscarverleihung auch die Kategorien “Bester Kurzfilm” und “Bester Dokumentar-Kurzfilm”. In diesem Jahr gewann im fiktionalen Bereich der wunderbare, ungarische Kinderfilm “Sing”. Nominiert waren auch “Ennemis Intérieurs” (Frankreich, 2016), “La Femme et le TGV” (Schweiz, 2016), “Silent Nights” (Dänemark, 2016) und auch der spanische Kurzfilm “Timecode”, der ebenfalls  auf dem Landshuter Kurzfilmfestival zu sehen war. Weiterlesen