„Timecode“ (2016)

Kurzfilm / Spanien / Fiktion / 2016

Filmkritik: Seit 1932 bzw. 1942 gibt es bei der Oscarverleihung auch die Kategorien “Bester Kurzfilm” und “Bester Dokumentar-Kurzfilm”. In diesem Jahr gewann im fiktionalen Bereich der wunderbare, ungarische Kinderfilm “Sing”. Nominiert waren auch “Ennemis Intérieurs” (Frankreich, 2016), “La Femme et le TGV” (Schweiz, 2016), “Silent Nights” (Dänemark, 2016) und auch der spanische Kurzfilm “Timecode”, der ebenfalls  auf dem Landshuter Kurzfilmfestival zu sehen war. Weiterlesen

„True“ (2016)

Kurzfilm / Deutschland / Fiktion / 2016

© True Kurzfilm

Filmkritik: Der deutsche Thriller-Kurzfilm „True“, gesehen auf der 5. Genrenale, des Regisseurs Simon Schneider, der auch am Drehbuch mitgeschrieben hat, fängt ein mögliches, wenn auch nicht technisch ausgereiftes Szenario ein, das in Anbetracht der verbreiteten Internetaffinität erschreckend echt wirkt. Weiterlesen

18. Landshuter Kurzfilmfestival

15. bis 20. März 2017, Landshut, Kino Kinopolis, Kinoptikum und der Salzstadel

© Landshuter Kurzfilmfestival

Festivalbericht: Seit ihrem Gründungsjahr 2000 findet jedes Jahr im März das Landshuter Kurzfilmfestivalin der niederbayrischen Stadt Landshut statt. Es wird kuratiert und organisiert von den Festivalbetreibern Birgit Horn und Michael Orth. Über die letzten Jahre konnten sie sich einen internationalen Ruf aufbauen und jährlich um die 5000 Besucher in die Kinos locken. Das 18. Landshuter Kurzfilmfestival, was vom 15. bis 21. März 2017 stattfand, konnte alle Rekorde brechen und mit einer gelungenen und hochwertigen Mischung an Kurzfilmen die Zuschauer begeistern.

Weiterlesen