Jetzt ins Theater!

Ode3_NuesseNeuhaeuser_560_Martin_Prinoth

Ihr könnt der alte Mann sein! Quasi. Foto von Martin Prinoth, Thalia Theater

Ja, jetzt, und natürlich ohne die Wohnung zu verlassen. Denn immer mehr deutsche, österreichische und Schweizer Theater lindern die Coronanot, indem sie ihre Archive öffnen. Hier eine – sicherlich nicht vollständige – Liste mit Links und natürlich Empfehlungen. Berücksichtigt habe ich nur komplette Bühnenstücke, keine Ausschnitte und keine sonstigen Belustigungen. Schaut einfach mal beim Theater eures Herzens vorbei, es kann gut sein, dass etwa die Schauspieler aus ihren Lieblingsbüchern lesen oder andere Arten der Unterhaltung für euch bereithalten.

Weiterlesen

„From a Great Height“ (2018)

Kurzfilm / Weißrussland, Russland / Animation / 2018

Alexander Lesko und Dmitry Oleinik

Filmkritik: In ihrem Kurzfilm „From a Great Height“ (OT: „From a Great Height”), welches auf den 28. Filmfestival Cottbus lief, spielt die Regisseurin Vlada Senkova mit Ungewissheit, Vorurteilen und einem unbestimmten, aber spürebaren Bedrohungsgefühl. Weiterlesen

„Safari – Match me if you can“ (2018)

Filmkritik: Über die Jahrzehnte gab es immer wieder deutsche Komödie wie “Der bewegte Mann” (1994), “Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit” (1998) und “Shoppen” (2006), die zeigten wie die Deutschen sich verlieben. Jetzt kommt der neueste Film dieser Art von gleichen Produzententeam wie “Shoppen” in die deutschen Kinos: “Safari – Match me if you can” (Deutschland, 2018).

Weiterlesen

„Kung Fury“ (2015)

Kurzfilm / Schweden / Fiktion / 2015

Poster zum Kurzfilm "Kung Fury"Filmkritik:  In der Trash-Nacht der 27. Bamberger Kurzfilmtage 2017 lief der wohl trashigste Film aller Zeiten: “Kung Fury”. Der per Crowdfunding produzierte Film bietet alles auf, was man von einem 80er Jahre-Spektakel erwartet und zudem noch mehr, womit man nie gerechnet hätte.

Weiterlesen

„Suckablood“ (2012)

Kurzfilm / UK / Fiktion / 2012

Poster zum Kurzfilm "Suckablood"Filmkritik: Die drei britischen Filmemacher Ben Franklin, Anthony Melton and Jonny Franklin haben sich 2011 zu der Gemeinschaft ‘Bloody Cuts’ zusammengeschlossen, welche unabhängige Horror-Kurzfilme produzieren will. Als Anthologie angelegt sind bisher 10 der geplanten 13 Filme aus unterschiedlicher Hand entstanden und stets im Internet frei zugänglich. Die fünfte Episode aus dem Hause ‘Bloody Cuts’ ist der siebenminütige Kurzfilm “Suckablood” der beiden Regisseure Jake Hendriks und Ben Tillett. Weiterlesen

“The Circle” (2017)

© Universum Film GmbH

Filmkritik: Vor vier Jahren erschien der Roman “Der Circle” des amerikanischen Autors Dave Eggers (*1970) und löste viele Analysen und Gespräche aus, so dass es auch in Deutschland ein viel gelesenes und oft besprochenes Buch wurde. Nun erscheint die Dystopie als Film auf den Kinoleinwänden. “The Circle” (OT: “The Circle”, USA, 2017) besitzt die gleiche Aktualität und kann dem Themenfeld zwar kaum neue aber zu Ende gedachte Aspekte hinzufügen. Weiterlesen