„Tic“ (2019)

Kurzfilm / Kanada / Fiktion / 2019

Brian Miskell

Filmkritik: Der kanadische Kurzfilm „Tic“ von Ben Nicholas, gesehen im Zuge des 21. Landshuter Kurzfilmfestivals, beschäftigt sich mit der irrwitzigen, aber wahren Geschichte eines Killers, der zudem gerne Amazon-Kritiken verfasste.

Alan (Brian Miskell) kauft alles was er braucht, um seine Morde an jungen Frauen zu begehen, online, bewertet anschließend die Qualität des Produkts und erwähnt in seinen Kritiken seine Verwendungszwecke. Das ruft zwei Polizisten (Kate Middleton und Ned Van Zandt) auf den Plan.

Der kanadische Regisseur Ben Nicholas erfuhr durch einen Freund von dem Serienmörder, der mit seinen sehr expliziten Amazon-Kritiken die Polizisten auf sich aufmerksam machte. Zusammen mit Amanda Johnson schrieb Nicks das Drehbuch für einen 15-minütigen Kurzfilm und erzählt darin aus unterschiedlichen Perspektiven die Geschichte Alans.

Brian Miskell

Wir sehen dadurch nicht nur wie Alan seine Beute auswählt (stringent aus seiner Sicht), sondern auch wie zwei Polizisten, dabei ist einer schon recht alt und irgendwie aus der Zeit gefallen, versuchen ihm auf die Spur zu kommen. Zudem wechselt die Perspektive schlussendlich so, dass man Täter und Opfer gleichzeitig sehen kann. Das Spiel mit den Perspektiven zusammen mit der gelungen Besetzung, Settings, Musikauswahl und Farbeinsatz bestimmen die leicht skurrile aber gelungene Wirkung des Films. „Tic“ ist ein ungewöhnlich inszenierter Film, der sich etwas im Vagen hält und mit der Wahrnehmung des Publikums spielt. Sehr unterhaltsam ist das auf jeden Fall und macht nicht nur neugierig auf die wahre Hintergrund-Geschichte, sondern auch auf weitere Arbeiten des Regisseurs.

Fazit: „Tic“ ist ein kanadischer Kurzfilm von Ben Nicholas und erzählt die ungewöhnliche Geschichte eines Serienmörders, der nichts mehr liebt, als die Produkte, die er für die Morde braucht, auf Amazon zu bewerten. In einem stimmigen Gewand und gut besetzt bringt uns Nicks die Geschichte und Alans Sicht näher und liefert damit einen unterhaltsamen Kurzfilm ab. 

Bewertung: 7/10

Schau Dir den Kurzfilm „Tic“ gleich an:

geschrieben von Doreen Matthei

Quellen:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.