28. Filmfestival Cottbus – Festival of East European Cinema

Stadthalle Cottbus, Kino Weltspiegel, Kammerbühne, Glad-House, Obenkino, Staatstheater, Planetarium, Stadtbibliothek Zielona Gora / 6.-11. November 2018

Festivalbericht: Das Filmfestival Cottbus (FFC) wurde 1991 ins Leben gerufen. Die Festivalbetreiber wollten damals verhindern, dass nach der Wende der osteuropäische Film von deutschen Leinwänden verschwindet. 28 Jahre später hat sich das Festival of East European Cinema international etabliert und wird zu den wichtigsten Festivals der Welt gezählt. Eine Woche lang konnte man an vielen Spielstätten in der knapp über 100.000 Einwohner starken brandenburger Stadt Cottbus 217 Lang- und Kurzfilme aus 45 Ländern sehen, welche man so vermutlich nie zu Gesicht bekommen hätte.

Weiterlesen