„Van ver staat het stil“ (2018)

Kurzfilm / Niederlande / Experiment / 2018

Filmkritik: in ihrem Kurzfilm „Van ver staat het stil“ (ET: „Still from afar“), der auf der 25. Internationalen Kurzfilmwoche Regensburg im internationalen Wettbewerb lief, erzählt die Regisseurin Eva van Tongeren auf ungewöhnliche Weise von ihrer Brieffreundschaft mit einem Straftäter.

Durch ein Projekt und ihre Liebe zum Film fanden die niederländische Künstlerin Eva van Tongeren und der wegen Kindesmissbrauch verurteilte Thomas zusammen. In ihren Briefen sprechen sie über Vieles und Eva versucht, Thomas mit ihren Fotografien und Texten einen Eindruck von der Außenwelt zu vermitteln.

Die in Amersfoort geborene Filmemacherin Eva van Tongeren (*1990) schuf mit ihrem 18-minütigen Kurzfilm „Van ver staat het stil“ einen dokumentarischen Film über einen real stattfindenden Briefkontakt. Im Off-Kommentar berichtet sie von der jahrelangen Korrespondenz und was dieser Kontakt in ihnen verändert hat. Thomas’ Sehnsucht nach der Außenwelt fängt die Künstlerin auf visueller Ebene ein. Man begibt sich auf Reisen durch die Landschaften Flanders, sieht Orte kommen und gehen und bemerkt die Flüchtigkeit des Augenblicks. Gleichzeitig wird einem die Diskrepanz zwischen Filmaufnahmen und Realität bewusst und lässt das Gefühl der Isolation, unter welcher Thomas stark leidet, spürbar werden. Doch bevor man darin zu sehr versinkt, was auch durch die Ansammlung von menschenleeren Bildern bestärkt wird, holt einen die Filmemacherin mit ihren Worten zurück, zeigt auf, warum Thomas verdientermaßen im Gefängnis ist und, dass sie selbst auch nach langem Kontakt, manchmal Abscheu empfindet. Das alles macht den Kurzfilm „Van ver staat het stil“ zu einem außergewöhnlichen, auf eine ganz andere Art und Weise unter die Haut gehenden, hybriden Dokumentarfilm.   

Fazit: Eva van Tongerens Kurzfilm „Van ver staat het stil“ erzählt von einem ungewöhnlichen Briefkontakt und findet dafür die richtigen Bilder. In einem ruhigem Erzähltempo erzählt die Filmemacherin selbst von diesem Kontakt und fängt mit ihren Bildern die Sehnsucht und die Isolation ihres Gesprächspartners ein.

Bewertung: 8/10

Geschrieben von Doreen Matthei

Quellen:

2 Gedanken zu “„Van ver staat het stil“ (2018)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.