„Oscar – Ein Hund findet ein Zuhause“ von Annette Moser (2018)

Letzte Artikel von Doreen Matthei (Alle anzeigen)

32 Seiten / ab 4 Jahren / edel-kids / 12,99 €

Buchkritik: Die deutsche Autorin Annette Moser schuf mit ihrem Kinderbuch „Oscar – Ein Hund findet ein Zuhause“ ein schönes Vorlesebuch, das den Wert von Familie, Freundschaft und Geborgenheit hervorhebt und bestimmt bei jedem jungen Leser den Wunsch nach einem eigenen Hund entstehen lässt.

Oscar ist ein Straßenhund und er findet es gut so. Er will gar nicht der Schoßhund einer Familie werden. Als er den kleinen Jan trifft, wehrt er sich davor, von ihm umsorgt zu werden. Doch Jan, der schon immer einen Hund haben wollte, gibt nicht auf. Als er dann eines Tages Hilfe braucht, ist Oscar zur Stelle, denn Jan braucht ja einen Freund, nicht er. 

Tierische Protagonisten vor allem Hunde und Katzen werden wohl immer ein beliebtestes Motiv in der Kinderbuchwelt sein. Auch die deutsche Autorin Annette Moser (*1978) stellt einen Hund in das Zentrum ihres neuesten Buch. Doch statt diesen, wie es oft üblich ist, zu vermenschlichen, verhält sich Oscar wie ein Hund. Im Rahmen eines realistischen Settings – einer schwedischen Kleinstadt – trifft er auf Menschen, denen er misstraut. Sein Verhalten und sein Näherrücken an die menschlichen Figuren ist dabei authentisch. Doch dadurch, dass man Oscars Gedanken hört, ist es natürlich ein

© edel-kids

fantasievoller, anderer Zugang zu dem Tier. Die Autorin versetzt sich in den Straßenhund rein und mit ihm zusammen lernen die kleinen ZuhörerInnen, wie man Vertrauen, Geborgenheit und Freundschaft finden kann, auch dort , wo man es nicht erwartet hat. Dass diese fast konventionelle Geschichte gut funktioniert, liegt an den gelungenen Illustrationen der Zeichnerin Jennifer Coulmann (*1988), welche nicht nur die Umgebung detailliert darstellt, sondern auch Oscar wunderbar zum Leben erweckt. Das erfreut nicht nur jeden Hundeliebhaber, sondern entzückt auch Groß und Klein. So ist Annette Mosers „Oscar – Ein Hund findet ein Zuhause“ gelungener Vorlesestoff, der ans Herz geht und mit seinen Illustrationen begeistern kann.    

Fazit: Das Kinderbuch „Oscar – Ein Hund findet ein Zuhause“ von Annette Moser erzählt mit seiner Geschichte des Hundes Oscar von der unbewussten Suche nach einem Zuhause und wie wichtig Freundschaft und Geborgenheit sein können. Die Illustratorin Jenny Coulmann erweckt die Figuren zum Leben und bringt die Geschichte und ihre Botschaft auch wunderbar in ihren Bildern rüber, so dass das Buch ein schöner Vorlesestoff ist, den Kinder bestimmt gern mehr als einmal aus dem Schrank holen werden. 

Bewertung: 4/5

geschrieben von Doreen Matthei

Quellen:

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.