„Warum?“ von Nikolai Popov (2015)

32 Seiten / ab 5 Jahren / minedition / 10 €

minedition

Buchkritik: Das Kinderbuch „Warum?“ des russischen Autors Nikolai Popov zeigt auf erschreckend realistische Weise wie sich ein Streit in einen Krieg verwandeln kann und kann damit dieses Thema schon jungen LeserInnen näher bringen.  

Die Maus und der Frosch begehren die gleiche Blume und können sich nicht einigen, wer sie bekommen soll. Deswegen holen sich beide Seite Verstärkung, rüsten immer mehr auf und kämpfen unerbittlich gegeneinander, obwohl keiner mehr genau sagen kann, warum sie eigentlich kämpfen.

Auf den 32 Seiten des Kinderbuchs „Warum?“ macht der russische Schriftsteller und Illustrator Nikolai Popov (*1938), der schon mit anderen Froschgeschichten, wie „Kwik & Kwak“ (2016), schönen Vorlesestoff bot, deutlich, wie aus einem kleinen Zwist etwas Entsetzliches erwachsen kann. Mit jeder Doppelseite schwillt der Konflikt mehr und mehr an, die Auseinandersetzungen werden immer heftiger und die Mittel immer drastischer. Dabei vergessen die Kämpfer den wahren Grund des Streits – nämlich die Blume, als Sinnbild für die Schönheit der Natur. Gerade die sie umgebende Natur wird durch den Konflikt immer weiter in Mitleidenschaft gezogen, so dass bald das eigentliche Ziel aus den Augen geraten ist.

minedition

Die Bilder aus der Hand des Autors selbst, welche von eigentlich entzückenden Tieren bevölkert sind, werden von Seite zu Seite martialischer, grauer und trüber und geben dem Kriegsschrecken ein für Kinder angemessenes Gesicht, sind aber stark genug, um die Botschaft auch wirklich rüberzubringen. So ist dem Autor Popov ein eindringliches Kinderbuch zu einem Thema gelungen, über das man in der Kinderliteratur selten stolpert, welches aber wunderbar als Anregung für Gespräche über genau solche menschlichen Verfehlungen anregt und auch mit einem Gespräch verbunden sein sollte.

minedition

Fazit: Krieg und dessen Entstehung ist das Thema des Kinderbuches „Warum?“ von Nikolai Popov. Ungewöhnlicher, harter Stoff wird hier auf eindringliche Weise mit einem Konflikt zwischen Maus und Frosch geschildert. Das Buch schafft es, den weiteren Verlauf kindgerecht einzufangen, die richtigen Fragen zu evozieren und zum Diskurs mit den Eltern einzuladen.

Bewertung: 4/5

geschrieben von Doreen Matthei

Wirf hier einen Blick ins Buch:

Quellen:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.