„To Pick a Flower“ (2021)

Kurzfilm / Philippinen / Dokumentation / 2021

Filmkritik: Die 17-minütige Dokumentation „To Pick a Flower“ von Shireen Seno, die auf dem 64. DOK Leipzig ihre deutsche Premiere feierte, wurde als Fotoprojekt ins Leben gerufen und beschäftigt sich anhand dieser mit der Kolonisation und Entwicklung des Landes Philippinen. 

Anhand von Fotos untersucht die Regisseurin Sireen Seno die philippinische Vergangenheit. Essayistisch nähert sie sich der Geschichte des Landes an, erörtert die Beziehung der Menschen zu der sie umgebenden Natur und, wie Industrialisierung, Holzwirtschaft und Kolonisierung das Land geprägt haben.

Der philippinische Kurzfilm entstand aus einem Fotoprojekt heraus, was an die Künstlerin und Filmemacherin Shireen Seno (*1983) herangetragen wurde. In Archiven in Taiwan und den USA sammelte sie Aufnahmen aus dem 19. und 20. Jahrhundert zusammen. Aufhänger für ihr Essay ist das Portrait einer jungen Frau, die sich neben einen Topfpflanze auf einem Schemel fotografieren ließ. Daraus entspinnen sich die Gedanken zu den Menschen der damaligen Zeit, ihrer Beziehung zur Natur und wie sich das mit der aufkommenden Holzwirtschaft veränderte. Natürlich spielen dabei auch die großen Themen wie Industrialisierung und Kolonisierung eine Rolle. Nach und nach ergründet sie mit vielen Fotografien und der einen oder anderen Spielerei wie Doppelungen diesen Teil der Geschichte ihres Landes und trägt dies in einem selbst eingesprochenen Off-Kommentar vor und belebt so die gezeigten Fotografien. 

Fazit: Der in Essay-Form-gehaltene Kurzfilm „To Pick a Flower“ ist eine gelungene Dokumentation anhand von Fotografien zur Landesgeschichte und wie sich das Verhältnis zur Natur über die Jahre entwickelte. Die Regisseurin Shireen Seno trägt dabei den Monolog vor, der zum Nachdenken anregt, die Bilder in einen Kontext stellt und damit ein künstlerisches Werk schuf, das im Kino wie auch in einer Ausstellung gleichermaßen funktioniert. 

Bewertung: 7,5/10

Trailer zum Kurzfilm „To Pick a Flower“:

geschrieben von Doreen Matthei

Quellen:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.