„Views“ (2021)

Kurzfilm / Slowakei / Fiktion / 2021

Filmkritik: Der slowakische Kurzfilm „Views“ von Roman Pivovarnik, gesehen im Kurzfilmprogramm des 31. Filmfestival Cottbus 2021, spielt mit der Zeit, Blickwinkeln und Genre-Elementen gleichermaßen gekonnt.

Zwei junge Frauen wandern durch einen Wald. Als eine ihr Handy verliert, stoßen sie auf einen unheimlichen Mann, der scheinbar nicht mit ihnen reden mag.

Der Mystery-Thriller, der mit verschiedenen Genre-Elementen wie einem dunklen Wald, Zeitverschiebungen und unterschiedlichen Perspektiven spielt, stammt aus der Hand des slowakischen Regisseur Roman Pivovarník, der auch das Drehbuch dafür schrieb. Als Zuschauer:in ist man sofort involviert und fasziniert von den Begebenheiten und Zusammenhängen. So bringt dieser 18-minütige Kurzfilm viel Freude und gelungene Unterhaltung.

Fazit: „Views“ ist ein Kurzfilm von Roman Pivovarník und ein unterhaltsamer Mystery-Thriller, der neugierig auf weitere Arbeiten des Regisseurs macht.

Bewertung: 7,5/10

Trailer zum Kurzfilm „Views“:

geschrieben von Doreen Matthei

Quellen:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.