“Exposure” (2015)

Kurzfilm / Spanien / Fiktion / 2015

Poster vom Kurzfilm "Exposure"Filmkritik: Der fleissige Filmemacher Ignacio F. Rodó steuerte auch für das 18. Landshuter Kurzfilmfestival 2017 in der ‘Shock Block’-Reihe einen knackigen Kurzfilm bei: “Exposure”.

Eine Frau (Annick Weerts) steht in ihrer Dunkelkammer, als sich ein Besucher von hinten anschleicht.

Der knappe, nicht einmal vierminütige Kurzfilm “Exposure” kann durch seine stimmige Atmosphäre – das Rot der Dunkelkammer trägt viel dazu bei – in kürzester Zeit Spannung aufbauen und bestimmt den einen oder anderen Zuschauer mit seiner Pointe überraschen. Handwerklich ist das von dem spanischen Filmemacher Ignacio F. Rodó, welcher schon recht viele Kurzfilme gedreht hat, gut inszeniert und beweist die Liebe zum Genre. So ist der Kurzfilm “Exposure” vermutlich eine weitere Fingerübung auf den Weg zum Langfilm, aber damit sehr unterhaltsam.

Bewertung: 6,5/10

Der Kurzfilm “Exposure” gibt es auch online:

geschrieben von Doreen Matthei

Quellen:

Ein Gedanke zu ““Exposure” (2015)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.