“Unbreakable Kimmy Schmidt” (Staffel 1, 2015)

Poster zu Serie

© Netflix

Serienkritik: Die Netflix-Serie “Unbreakable Kimmy Schmidt” ist ein bunter Ritt durch die amerikanische Gesellschaft. Dabei schrecken die Serienmacher Tina Fey und Robert Carlock nicht vor brisanten Themen zurück und verpacken alles in einem locker-leichten Gewand.

Kimmy Schmidt (Ellie Kemper) war mit drei weiteren Frauen jahrelang in einem unterirdischen Bunker des Sektengurus Wayne (Jon Hamm) eingesperrt. Nachdem sie befreit wurden, gehen sie alle zurück in ihre Heimatstadt und erlangen dort durch ihren Status als Maulwurfsfrauen einen gewissen Ruhm. Doch nur Kimmy wählt einen anderen Weg. Sie zieht nach New York, sucht sich einen Job bei der Upperclass-Snobistin Jacqueline White (Jane Krakowski) und kommt in der Abstellkammer von Titus (Tituss Burgess) und dessen Vermieterin Lilian (Carol Kane) unter. Sie beginnt ihr neues Leben in einer fremden Stadt, samt Job und Schule und sie lernt mit staunenden Augen vieles Neues kennen.

© Netflix

Die Comedian und Autorin Tina Fey (*1970), welche man durch die Serie “30 Rocks” (2006-2013) lieben gelernt hat, entwarf zusammen mit Robert Carlock eine ungewöhnliche Geschichte. Sie beginnt mit einer recht düsteren Ausgangssituation, wird aber dadurch nie schwer oder deprimierend. Denn wie Kimmys strahlender Mut zum Neuanfang selbst, erblüht die Serien in den schönsten und buntesten Farben. Dabei trifft man auf sehr eigenwillige Charaktere, welche alle überspitzt, aber trotzdem oder vielleicht gerade deshalb liebenswert sind. Zudem kann man den Fortschritt der ersten Staffel mit ihren 13 Folgen kaum vorausahnen. Die Wendungen kommen schnell und meist unerwartet. Auch folgt die Geschichte keinem typischen Muster, sondern erzählt von einer starken Frau, welche nach Autonomie, Bildung, Arbeit und Freunden sucht und nicht nach einem Lebensgefährten. Das macht Kimmy Schmidt zu einer ungewöhnlichen Serienheldin, der man alles gönnt, und man hofft, dass ihr permanenter Optimismus nicht gebrochen wird.

© Netflix

Auch die Besetzung ist den Serienmachern gelungen. Allen voran Ellie Kemper (*1980), die bisher vor allem als Sidekick wie in dem Film “Brautalarm” (2011) zu sehen war. Hinzu kommen bekannte Gesichter wie Jane Krakowski (“Ally McBeal” (1997-2002)), Jon Hamm (“Mad Men” (2007-2015) und “Baby Driver” (2017)) und Ki Hong Lee (“Maze Runner”-Reihe (2014-2018)). Abgerundet wird das Ensemble von einer Schar Comedians, die ihren Figuren trotz aller Übertreibungen Natürlichkeit schenken. Diese besitzen alle höchst komödiantisches Talent, was hier auch von Nöten ist. Da jede Szene, sogar fast jeder Satz, von Witzen durchzogen ist. Diese erwachsen vor allem aus den übertriebenen, ja geradezu schrulligen Charakteren, welche mit einer Brise Alltäglichkeit immer wieder attackiert werden. Dabei gehen die Autoren oft an die Grenzen des Ertragbaren. So kann es mitunter passieren, dass man sich an der ein oder anderen Stelle wegen Fremdschämen verkrampft aber schon in der nächsten Einstellung das Schmunzeln nicht mehr lassen kann. Hoch anrechnen kann man dabei die eingewebte Kritik an vielen Themen, welche so nicht richtig in der Welt laufen: Diskriminierung, Arm-Reich-Verhältnis, Bildungsmisere und weitere gesellschaftsrelevante Themen werden dabei nicht gescheut.

© Netflix

Fazit: Die amerikanische Sitcom-Serie “Unbreakable Kimmy Schmidt” überzeugt mit einem bunten Panoptikum an Charakteren, vielen Übertreibungen und einem konsequent umgesetzten Humor. Dieser ist zwar nicht immer leicht zu ertragen, spielt aber wunderbar mit Klischees und baut – auch nicht immer gerade subtil – Gesellschaftskritik mit ein. Die Serie lebt von ihrer fantastischen Hauptperson, der man dank ihres unbrechbaren Optimismus gern durch alle Abenteuer des Alltags der ersten Staffel folgt und unbedingt wissen möchte, wo die Reise noch hingehen wird.

Bewertung: 4/5

Der Trailer zur Serie “Unbreakable Kimmy Schmidt”:

geschrieben von Doreen Matthei

Quellen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.