“Invasion Day” (2016)

Kurzfilm / Frankreich / Fiktion / 2016

Standbild aus dem Kurzfilm "Invasion Day"Filmkritik: Auf dem 18. Landshuter Kurzfilmfestival 2017 gab es in der ‘Sprungbrett’-Reihe den handwerklich hervorragend gemachten Science-Fiction-Film “Invasion Day”.

 

Über Paris kreist ein riesiges Raumschiff und die Bewohner der Stadt müssen sich auf einen Kampf gefasst machen.

Die Geschichte des 3-minütigen Kurzfilms ist eine bekannte Alien-Invasions-Geschichte. Um so mehr überrascht die finale Plotwendung, die den Zuschauer zum Schmunzeln bringen kann. So ist “Invasion Day” nur auf den ersten Blick ein typischer Science-Fiction-Film. Doch in puncto Ausgestaltung kann der Abschlussfilm der französischen Filmemachers Vincent De Bellis, Milos Eratostene, Terence Guilpin, Léo Lefebvre, Raphael Leylavergne, Arthur Loiseau,  Mohamed Oumoumad und Dimitri Trouve, welche sich zusammen die CGIBrothers nennen, sehen lassen. Die Effekte sind außerordentlich gut und die erzeugten Bilder fotorealistisch eingefangen. Zusammen mit der Geschichte ergibt es einen wunderbaren, unterhaltsamen Film, der vermutlich jedem Freude bereiten wird.

Bewertung: 7,5/10

Den Kurzfilm “Invasion Day” gibt es online zum selber schauen:

geschrieben von Doreen Matthei

Quellen:

Ein Gedanke zu ““Invasion Day” (2016)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.